Gefördert von:
Sparkasse Leverkusen
Stiftung NRW
Landschaftsverband Rheinland - Qualität für Menschen
Veranstaltungen 2017 ff



Kunstausstellung

Sonntag, 15.01.2017, 11.00 Uhr
Eröffnung der Ausstellung "Light Painting" - Malerei mit Licht

Die Ausstellung zeigt eine Projektarbeit der Studiogruppe des Vereins zur Förderung künstlerischer Bildmedien Bayer e.V. Leverkusen (VFkB) aus dem Jahr 2015 zum Thema "Lichtmalerei" bzw. "Light Painting", wie es neudeutsch heißt.
Die sogenannte Lichtmalerei ist eine experimentelle fotografische Technik, bei der während einer Langzeitbelichtung (meistens bei Dunkelheit) Bilder durch Bewegung einer Lichtquelle oder durch die Bewegung der Kamera entstehen. Ihr Ursprung datiert zurück auf das Ende des 19. Jahrhunderts.

Angefangen hat alles mit dem Bau eines Lichtrades aus einem alten Fahrrad, das mit einer LED-Kette beklebt wurde. Hinzu kamen Taschenlampen, Lichterketten, Laserschwerter, Warnlampen oder auch Feuermaterial. Immer wieder experimentierte die Gruppe mit neuen Leuchtmitteln, entwickelte kreative Ideen für die lichtmalerische Choreografie und suchte unterschiedliche Umgebungen auf, sei es die Wupperwiesen in Opladen, Autobahnbrücken in Leverkusen und
Köln, den Industriepark in Duisburg, die Diepeschrather Mühle in Bergisch Gladbach oder das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer.

Die in der Ausstellung gezeigten Bilder sind Ergebnisse des Zusammenspiels zwischen den Fotografen und den Lichtmalern. Entstanden sind so neben abstrakten Lichtgrafiken komplexe Lichtkörper in konkreten landschaftlichen und architektonischen Räumen. Der VFkB freut sich, nach der Erstausstellung in 2016 diese fotografischen Teamarbeiten nun in einer Neuinstallation im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer zeigen zu können.

Das Fotografenteam:  Albin Amico, Dieter Bähren, Manfred Flaam, Karl J. Gramann, Renate Gurrey, Frank Helfrich, Ludger Reddemann, Christoph Schwab, Regina Wick, Dirk Widling und Axel Wollenschläger

Die Ausstellung ist bis Sonntag, 19.02.2017 zu sehen.

Herzlich willkommen!

Eintritt frei. Um Spenden wird gebeten.

www.vfkb-lev.de



Karneval auch in Schlebusch

Auch das Museumsteam möchte Karneval feiern. Das Museum ist daher von Donnerstag, 23.02. bis Montag, 27.02.2017 geschlossen.


Kunstausstellung

Sonntag, 05.03.2017, 11.00 Uhr
Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

Martin Elsässer - Mal-Gründe
"Malen ist für mich die bildliche Form des Nachdenkens, aber auch Erlebnis und Abenteuer zugleich, wenn es gelingt die verschiedenen Wege der Kreativität zum Ungewöhnlichen und Eigenständigen aufzuspüren und umzusetzen. Dabei findet man Entdeckungen, fernab von gespeicherten Bildern und die Freiräume, die für ein künstlerisches Schaffen notwendig sind.
Bei meinen Arbeiten bin ich ganz bewusst der gegenständlichen Malerei treu geblieben und benutze dabei als Katalysator surrealistische und expressionistische Elemente mit denen ich den Betrachter einlade in meine Bilderwelten einzutauchen." - Martin Elsässer

Die Ausstellung ist bis zum 09.04.2017 zu sehen.

Herzlich willkommen!

Eintritt frei. Um Spenden wird gebeten.

www.elsaesser-martin.de


Live @ Sensenhammer

Sonntag, 12.03.2017, 15.00 Uhr
Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

Die Silberdisteln - "Oma, du brauchst ein Smartphone."


Das Leverkusener Seniorentheaterensemble "Silberdisteln" hat sich an ein neues, spannendes Projekt gewagt. Die Darstellerinnen im Alter von 60 bis 87 Jahren haben sich humorvoll-kritisch mit dem Thema "Neue Medien" auseinandergesetzt und dabei mutig moderne Theaterformen ausprobiert.

Alte Dias und Fotos wurden hervorgekramt, vom Musik hören im Radio und von gemeinsamen Fernsehabenden erzählt. Wie war das damals noch, als das erste Telefon ins Haus kam?

Und heute? Man kämpft sich durch 154 Seiten Gebrauchsanweisung für das Handy, verzweifelt am Laptop und wird vom Navi in die Irre geführt. Und starren in der Bahn nicht alle nur noch auf ihr Smartphone?Aus den Beobachtungen und eigenen Erlebnissen wurden Szenen geschrieben, Lieder gedichtet, Choreografien entwickelt und geprobt. Das Ergebnis ist eine abwechslungsreiche Collage, die zum Lachen, aber auch zum Nachdenken anregt.

Darstellerinnen: Monika Berntgen, Gisela Canje, Marie-Luise Falk, Uschi Keller, Elisabeth Lauer, Maria Müller, Mona Nowak-Richter, Christel Pottkämper, Gisela Reimann, Uschi Ridder, Edith Würtz

Inszenierung: Jessica Höhn
Assistenz: Henni Pitak-Raftery

Einlass 14.30 Uhr - Wir beginnen, der Tageszeit entsprechend, mit einer schönen Tasse Kaffee!

Karten zu 8,00 € im VVK, 12,00 € AK an der Museumskasse (Öffnungszeiten), im Kartenbüro des Forums Leverkusen (Ticket-Hotline 0214 - 4064113) sowie an den bekannten VVK-Stellen (hier zzgl. VVK-Gebühren!).


Schmiedesonntag

Sonntag, 19.03.2017
Schmiedevorführungen

Die Hämmer dröhnen, der Boden erbebt - die alte Schmiedehalle erwacht wieder zum Leben. Im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer erleben Sie die hohe Kunst des Freiform-
schmiedens. Von der Schmiedegruppe des Museums werden ausgewählte Arbeitsschritte auf dem Weg zu einer Sense oder Sensensichel gezeigt. Die Besucher erfahren dabei auch etwas über die Arbeitsbedingungen in der ehemaligen Sensenfabrik H. P. Kuhlmann Söhne, die seit dem Jahr 2005 ein Industriemuseum ist.

Unser besonderes Serviceangebot
: Wir arbeiten Ihre Sense oder Sichel wieder auf und ersparen Ihnen beispielsweise das mühsame Dengeln per Hand. Bringen Sie Ihre vielleicht lieb gewordenen, aber mittlerweile doch überholungsbedürftigen Schneidgeräte mit. Gegen einen kleinen Kostenbeitrag kümmern wir uns fachmännisch darum! - Eine zeitnahe Ausführung am 19. März kann nicht versprochen werden. Sie lassen einfach Ihr Werkzeug hier, geben Ihre Telefonkontakte an und wir melden uns, sobald die Arbeiten ausgeführt sind.

Beginn der Vorführungen jeweils: 13.00 Uhr, 14.15 Uhr, u. 15.30 Uhr

Eintrittspreise


SchmiedeKunst

Samstag, 01.04.2017, 14.00 - 17.00 Uhr
BLUMEN AUS STAHL UND FARBE - ein künstlerisches Schmiedeangebot
Der Kurs ermöglicht künstlerisch und handwerklich Interessierten in historischer Umgebung authentische Arbeitsatmosphäre zu erleben - und mit Kreativität zu verbinden.

Zuerst werden unter fachkundiger Leitung Druck- und Stempelvorlagen selbst von Hand geschmiedet. Anschließend setzen die Teilnehmer ihr ganz persönliches Werkzeug in unterschiedlicher Weise kreativ ein. Es entstehen dabei aus Stahl, Farben und Papier "Blumenbilder" oder andere farbenprächtige Darstellungen.

Für die Teilnahme ist robuste Baumwollkleidung und festes Schuhwerk erforderlich.

Teilnehmerbeitrag, inkl. Materialkosten und Getränke: 24,00 € / Pers.
Anmeldung:  Tel. 0214 - 5007268 - oder per Mail an info@sensenhammer.de



Schmiedeangebote - Führungen für demenziell erkrankte und für ältere, bewegungseingeschränkte Senioren

Sonntag, 02.04.2017, 15.00 Uhr
Fühlen, Erinnern und Entdecken

Spezielle Führungen durch die historische Umgebung der ehemaligen Sensenfabrik wecken Erinnerungen und erzeugen individuelle Emotionen.

Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer lädt mit diesen Angeboten demenziell erkrankte wie auch ältere und bewegungseingeschränkte Senioren ein, in der authentischen Umgebung der ehemaligen Sensenfabrik die handwerkliche und gleichzeitig industrielle Produktion von Sensen und Sicheln zu erleben. Das Leverkusener Industriemuseum nimmt damit die demographische Entwicklung auf und setzt gleichzeitig einen Akzent im Kreis der deutschen Industriemuseen.

Nach einer Einführung in die Geschichte der Sensenfabrik und deren ehemaliger Produktion erfolgt eine kurze Schmiedevorführung. Dabei besteht für die Teilnehmer die Gelegenheit, selbst eine kleine praktische Übung auszuführen.

Die Veranstaltung findet ausschließlich in der Schmiedehalle statt, die für Rollstuhlfahrer und Benutzer von Rollatoren zugänglich ist. Das Angebot kann dem individuellen Bedarf der Gruppe angepasst werden.

Teilnehmerzahl: max. 12 Personen (zzgl. Betreuer)
Dauer der Führung/Vorführung: ca. 60 Minuten
Kosten: 10,00 € / Person

Nach Vereinbarung kann die Veranstaltung mit Kaffee und Kuchen abgerundet werden (2,00 € / Gedeck). Dauer in diesem Fall ca. 120 Minuten.

Anmeldungen bitte an: Wilhelm Matthies, Museumsleiter, Tel. 0214 - 5007268 oder per Mail an: wilhelm.matthies[at]sensenhammer.de


Schmiedesonntag

Sonntag, 09.04.2017
Schmiedevorführungen

Die Hämmer dröhnen, der Boden erbebt - die alte Schmiedehalle erwacht wieder zum Leben. Im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer erleben Sie die hohe Kunst des Freiform-
schmiedens. Von der Schmiedegruppe des Museums werden ausgewählte Arbeitsschritte auf dem Weg zu einer Sense oder Sensensichel gezeigt. Die Besucher erfahren dabei auch etwas über die Arbeitsbedingungen in der ehemaligen Sensenfabrik H. P. Kuhlmann Söhne, die seit dem Jahr 2005 ein Industriemuseum ist.

Unser besonderes Serviceangebot
: Wir arbeiten Ihre Sense oder Sichel wieder auf und ersparen Ihnen beispielsweise das mühsame Dengeln per Hand. Bringen Sie Ihre vielleicht lieb gewordenen, aber mittlerweile doch überholungsbedürftigen Schneidgeräte mit. Gegen einen kleinen Kostenbeitrag kümmern wir uns fachmännisch darum! - Eine zeitnahe Ausführung am 9. April kann nicht versprochen werden. Sie lassen einfach Ihr Werkzeug hier, geben Ihre Telefonkontakte an und wir melden uns, sobald die Arbeiten ausgeführt sind.

Beginn der Vorführungen jeweils: 13.00 Uhr, 14.15 Uhr, u. 15.30 Uhr

Eintrittspreise


Öffnungszeiten Ostern 2017

Karfreitag, 14.04.2017 - geschlossen
Karsamstag, 15.04.2017 - 14.00 - 17.00 Uhr
Ostersonntag, 16.04.2017 - 14.00 - 17.00 Uhr
Ostermontag, 17.04.2017 - geschlossen


LEVLiest 2017

Sonntag, 23.04.2017, 20.00 Uhr

Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert im Rahmen von LEVliest 2017:

Licht- und Schattenseiten einer Weltreise - ein Abenteuer-Multimedia-Vortrag der Krad-Vagabunden

Zwei Menschen, zwei Motorräder, ein Zelt, 183.475 km und unzählige Anekdoten, Abenteuer und Begegnungen.

In Ihrem Vortrag nehmen sie die Besucher an diesem Abend mit in das Leben "on the road", das weit entfernt ist von einem niemals enden wollenden Urlaub. Schonungslos, authentisch und mit einer gehörigen Portion Selbstironie erzählen sie von den Licht- und Schattenseiten Ihrer dreieinhalbjährigen Weltreise.

Die Veranstaltung ist ein Pflichttermin für alle, die selbst von der großen Reise träumen und garantiert gute Unterhaltung für diejenigen, die Motorradweltumrundungen mit all ihren Hochs und Tiefs am liebsten als Zuschauer genießen!


Wer sind die Krad-Vagabunden?


Frank Panthöfer (alias Panny) ist Motorrad-Reise-Journalist. Er arbeitet für diverse deutschsprachige Motorrad-Magazine und ist Autor von zwei Büchern.

Simone Dorner (alias Simon) ist die Fotografin des Krad-Vagabunden-Teams.


Die Bücher der Krad-Vagabunden:

- Krad-Vagabunden – Licht- und Schattenseiten einer Weltreise – Teil 1: Die Amerikas, Neuseeland und Australien

- Krad-Vagabunden – Licht- und Schattenseiten einer Weltreise – Teil 2: Süd-Ost-Asien, Himalaya, Orient und Resozialisierung

Die Bücher sind als Taschenbuch und Ebook direkt beim Autor (www.krad-vagabunden.de) und über Amazon erhältlich.

Einlass 19.00 Uhr
Karten zu 10,00 € im VVK, 14.00 € AK an der Museumskasse (Öffnungszeiten), im Kartenbüro des Forums Leverkusen (Ticket-Hotline 0214 - 4064113) sowie an den bekannten VVK-Stellen (hier zzgl. VVK-Gebühren!). Den Online-Verkauf erreichen Sie hier.



Arbeitnehmerempfang der Stadt Leverkusen

Donnerstag, 27.04.2017, 18.00 Uhr:
Arbeitnehmerempfang der Stadt Leverkusen



Ausstellung "FAIRE ARBEIT - FAIRER WETTBEWERB"

Donnerstag, 27.04.2017, 18.00 Uhr
Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

Faire Arbeit – Fairer Wettbewerb

Die Wanderausstellung „Faire Arbeit – Fairer Wettbewerb“ wurde im Rahmen der gleichnamigen Initiative des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen erstellt und kann seit Anfang 2016 landesweit ausgeliehen werden.

Ziel der im Februar 2013 gestarteten Landesinitiative „Faire Arbeit – Fairer Wettbewerb“ ist es:

Die Ausstellung ist bis Donnerstag, 11.05.2017 zu sehen.

www.landderfairenarbeit.nrw.de


LEVliest 2017

Freitag, 29.04.2017, 19.00 Uhr

Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert im Rahmen von LEVliest 2017:

"Wer bin ich?" - Poetry Slam mit und von Schülerinnen und Schülern des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Leverkusen und des Gymnasiums Odenthal

Slam Poems auf der Bühne. Ein Meer von roten Rosen. Das Freiherr-vom-Stein  kämpft gegen das Gymnasium Odenthal um die Rosen und die Preise.
Jeder Text ist ein Unikat, mit Feuer geschrieben und vorgetragen, denn es geht um die wichtigsten Frage der Welt: "Wer bin ich?"

Kommen Sie und stimmen Sie auch ab mit Ihrer Rose. Wer gibt die beste Antwort? Für die musikalische Unterhaltung an diesem Abend sorgen Jazz-Combos der beiden Schulen.

Einlass 18.30 Uhr
Karten zu 5,00 € / Erw. an der Museumskasse (Öffnungszeiten), Kinder/Jugendl. frei.

www.fvstein.de

www.gymnasium-odenthal.de



Live @ Sensenhammer

Samstag, 06.05.2017, 20.00 Uhr
Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:
 
                Back to the roots
Ralf Hermanns meets Reiner Lützenkirchen & Friends


Aufgewachsen mit den Songs von Bob Dylon, Joan Baez, Neil Young und vielen anderen Songwritern der 1960er und 1970er Jahre erinnern wir mit diesem Konzert unter der Überschrift "Back to the roots" an die Musik dieser Zeit. Es waren Songs, die viele von uns geprägt und begeistert haben. Bei den Friends sind Basti und Benny Korn dabei. Der Bass wird bedient von Toby Schwietering. Und das ganze geht (natürlich) unplugged über die Bühne.

Ralf Hermanns              git., voc., harp
Reiner Lützenkirchen
   git., harp, voc.
Basti Korn
                     piano
Benny Korn
                   drums
Toby Schwietering        bass

Einlass 19.00 Uhr
Karten zu 10,00 € im VVK, 14,00 € AK, an der Museumskasse (Öffnungszeiten), im Kartenbüro des Forums Leverkusen (Ticket-Hotline 0214 - 4064113) sowie an den bekannten VVK-Stellen (hier zzgl. VVK-Gebühren!). Opens external link in new windowDen Online-Verkauf erreichen Sie hier!


Kunstausstellung

Sonntag, 14.05.2017, 11.00 Uhr
Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

Fotografien von Heiner Jacobs und Dirk Trapphagen - "Vorsicht: Objekte im Spiegel sind näher als sie erscheinen!*

Nähe und Distanz: Die beiden Begriffe sind zunächst räumlich definiert und in diesem Aspekt von geringem Interesse. Dieses Wortpaar lässt aber zahlreiche andere Bedeutungsebenen zu: Emotionen und Gefühle, Beziehungen, Information und Kommunikation, Versorgungsströme. Die Kette von Begriffen kann sehr lang fortgeführt werden.

Heiner Jacobs und Dirk Trapphagen wollen mit ihren Bildern einige dieser Aspekte zeigen und zu weiteren Assoziationen anregen. Was ist uns nah, was ist uns fern? Und was hätten wir gerne nah - und was hätten wir gerne fern?
*Warnhinweis auf Außenspiegeln an Autos in den USA.

Die Ausstellung ist bis zum 18.06.2017 zu sehen.

Herzlich willkommen!

Eintritt frei. Um Spenden wird gebeten.


Schmiedesonntag

Sonntag, 21.05.2017
Schmiedevorführungen

Die Hämmer dröhnen, der Boden erbebt - die alte Schmiedehalle erwacht wieder zum Leben. Im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer erleben Sie die hohe Kunst des Freiform-
schmiedens. Von der Schmiedegruppe des Museums werden ausgewählte Arbeitsschritte auf dem Weg zu einer Sense oder Sensensichel gezeigt. Die Besucher erfahren dabei auch etwas über die Arbeitsbedingungen in der ehemaligen Sensenfabrik H. P. Kuhlmann Söhne, die seit dem Jahr 2005 ein Industriemuseum ist.

Unser besonderes Serviceangebot
: Wir arbeiten Ihre Sense oder Sichel wieder auf und ersparen Ihnen beispielsweise das mühsame Dengeln per Hand. Bringen Sie Ihre vielleicht lieb gewordenen, aber mittlerweile doch überholungsbedürftigen Schneidgeräte mit. Gegen einen kleinen Kostenbeitrag kümmern wir uns fachmännisch darum! - Eine zeitnahe Ausführung am 10. Juli kann nicht versprochen werden. Sie lassen einfach Ihr Werkzeug hier, geben Ihre Telefonkontakte an und wir melden uns, sobald die Arbeiten ausgeführt sind.

Beginn der Vorführungen jeweils: 13.00 Uhr, 14.15 Uhr, u. 15.30 Uhr

Eintrittspreise


Christi Himmelfahrt

Donnerstag, 25.05.2017
Das Museum ist von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.


Öffnungszeiten Pfingsten 2017

Pfingstsamstag, 03.06.2017 - geschlossen!
Pfingstsonntag, 04.06.2017: 14.00 - 17.00 Uhr
Pfingstmontag, 05.06.2017: 12.00 - 17.00 Uhr
Deutscher Mühlentag - Programm siehe unten



Deutscher Mühlentag 2017

Pfingstmontag, 05.06.2017

Im Rahmen von Sonderführungen können unsere Besucher heute wieder einen Blick in ehemals nicht zugängliche Bereiche der Wasserkraftanlage werfen.

Die Anlage wurde stillgelegt, nachdem der Förderverein Freudenthaler Sensenhammer im November 2009 sein Wasserrecht an die Bezirksregierung Köln zurückgegeben hatte. Der Wupperverband konnte daraufhin im Februar 2010 die Dhünn um das Stauwehr herum verlegen und ein naturnahes Bachbett gestalten. Dieses war ein wichtiger Meilenstein, um für die wandernden Fischarten den Weg zu den Laichplätzen im Gewässersystem der Dhünn bis zur Großen Dhünn-Talsperre frei zu machen.

12.00 Uhr: Besichtigung Kraftwerk und Turbinenhaus (bis ca. 12.45 Uhr)
13.00 Uhr: Wasserkraft-Wanderung auf "unserem" neuen Dhünnweg zum Wehr (bis ca. 14.00 Uhr)


Anmeldung zu den Führungen ´Kraftwerk´ und ´Wasserkraft´erbeten: Tel. 0214-5007268 oder per Mail an: Opens window for sending emailwilhelm.matthies[at]sensenhammer.de
Treffpunkt Führungen: Museumskasse.
Bei entsprechender Nachfrage sind weitere Führungstermine möglich. Die Termine werden in diesem Fall zeitnah veröffentlicht.

Für das leibliche Wohl sorgt das Museumsteam mit Kaffee, Kuchen und kalten Getränken.

Eintrittspreise

mehr zum Deutschen Mühlentag u. a. hier: Mühlenregion Rheinland


Schmiedesonntag

Sonntag, 11.06.2017
Schmiedevorführungen

Die Hämmer dröhnen, der Boden erbebt - die alte Schmiedehalle erwacht wieder zum Leben. Im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer erleben Sie die hohe Kunst des Freiform-
schmiedens. Von der Schmiedegruppe des Museums werden ausgewählte Arbeitsschritte auf dem Weg zu einer Sense oder Sensensichel gezeigt. Die Besucher erfahren dabei auch etwas über die Arbeitsbedingungen in der ehemaligen Sensenfabrik H. P. Kuhlmann Söhne, die seit dem Jahr 2005 ein Industriemuseum ist.

Unser besonderes Serviceangebot
: Wir arbeiten Ihre Sense oder Sichel wieder auf und ersparen Ihnen beispielsweise das mühsame Dengeln per Hand. Bringen Sie Ihre vielleicht lieb gewordenen, aber mittlerweile doch überholungsbedürftigen Schneidgeräte mit. Gegen einen kleinen Kostenbeitrag kümmern wir uns fachmännisch darum! - Eine zeitnahe Ausführung am 11. Juni kann nicht versprochen werden. Sie lassen einfach Ihr Werkzeug hier, geben Ihre Telefonkontakte an und wir melden uns, sobald die Arbeiten ausgeführt sind.

Beginn der Vorführungen jeweils: 13.00 Uhr, 14.15 Uhr, u. 15.30 Uhr

Eintrittspreise


Fronleichnam

Donnerstag, 15.06.2016
Das Museum ist an Fronleichnam von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.


Live @ Sensenhammer

Samstag, 17.06.2017, 20.00 Uhr
Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

Tierra Negra

Seit der Gründung ihres Gitarrenduos "Tierra Negra" im Jahr 1997 können Raughi Ebert und Leo Henrichs auf eine außergewöhnliche Karriere zurückblicken. Ihr erstes Konzert fand in Montreal (Kanada) statt - und hatte unmittelbar einen Plattenvertrag mit dem größten amerikanischen Indie-Label zur Folge. Es folgten zahlreiche Konzerte in China auf dem "International Fingerstyle Guitar Festival" in Shanghai, sechs Kanada- und mehr als 15 USA-Tourneen durch 29 Bundesstaaten, darunter Gastspiele auf den bedeutendsten Festivals und in den großen Metropolen.

Tierra Negra wird zu den Protagonisten der Mediterreanean Guitar Lounge bzw. des Flamenco Nuevo gezählt. Ohne den Faden zur Rumba-Flamenco-Tradition der südfranzösischen Camargue und Spaniens zu verlieren, schaffen sie in ihrer Musik eine einzigartige Verbindung von Folklore-, Jazz- und Lounge-Elementen. Musikalisches Bindeglied in ihren Kompositionen und in ihrer Zusammenarbeit ist jedoch immer der Flamenco - ohne dass sie sich nach ihrem Kennenlernen 1988 jemals bewusst darauf geeinigt hätten.

Ob mit der ohne Begleitband schafft es Tierra Negra, seine Begeisterung für die eigene Musik zur Begeisterung seines Publikums zu machen und dieses am Ende eines Konzerts begeistert und fasziniert zurückzulassen. Die Perfektion im Zusammenspiel und die Kreativität, die den Zuhörer verführt, lässt einen geschlossenen Auges glauben, nicht nur zwei, sondern mehrere Musiker zu hören. Raughi Ebert und Leo Henrichs verzichten dabei auf aufwändige Technik- und Bühneneffekte. Sie überzeugen allein durch ihre Musik.

Einlass 19.00 Uhr
Karten zu 17,00 € VVK, 22,00 € AK, an der Museumskasse (Öffnungszeiten), im Kartenbüro des Forums Leverkusen - Tel. 0214 - 4064113 - sowie an den bekannten VVK-Stellen (im ext. VVK zzgl. Gebühren). Opens external link in new windowDen Online-Verkauf erreichen Sie hier.

www.tierranegra.de


Live @ Sensenhammer

Samstag, 01.07.2017, 20.00 Uhr
Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

X-Citing - Jazz-Rock aus Leverkusen

10 Jahre X-Citing – und wir begehen dieses stolze Jubiläum im Sensenhammer!

Es ist schon das fünfte Konzert der Leverkusener Band auf dieser wunderbaren Bühne. Wir freuen uns darauf, euch eine spannende Mischung aus eigenständigen Covers und Eigenkompositionen zu präsentieren:

Dörte Polock
– Gesang
Martina Böhm
– Background, Percussion, Querflöte
Frank Zaun
– Drums
Armin Stach
– Keys, Saxophon
Ralf Mäckmann
– Bass
Alfred Böhm
– Gitarre, Trompete

Einlass 19.00 Uhr
Karten zu 12,00 € im VVK, 16,00 € AK, an der Museumskasse (Öffnungszeiten), im Kartenbüro des Forums Leverkusen (Ticket-Hotline 0214 - 4064113) sowie an den bekannten VVK-Stellen (hier zzgl. VVK-Gebühren!). Den Online-Verkauf erreichen Sie hier.

mehr zu X-Citing


Schmiedesonntag

Sonntag, 09.07.2017
Schmiedevorführungen

Die Hämmer dröhnen, der Boden erbebt - die alte Schmiedehalle erwacht wieder zum Leben. Im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer erleben Sie die hohe Kunst des Freiform-
schmiedens. Von der Schmiedegruppe des Museums werden ausgewählte Arbeitsschritte auf dem Weg zu einer Sense oder Sensensichel gezeigt. Die Besucher erfahren dabei auch etwas über die Arbeitsbedingungen in der ehemaligen Sensenfabrik H. P. Kuhlmann Söhne, die seit dem Jahr 2005 ein Industriemuseum ist.

Unser besonderes Serviceangebot
: Wir arbeiten Ihre Sense oder Sichel wieder auf und ersparen Ihnen beispielsweise das mühsame Dengeln per Hand. Bringen Sie Ihre vielleicht lieb gewordenen, aber mittlerweile doch überholungsbedürftigen Schneidgeräte mit. Gegen einen kleinen Kostenbeitrag kümmern wir uns fachmännisch darum! - Eine zeitnahe Ausführung am 9. Juli kann nicht versprochen werden. Sie lassen einfach Ihr Werkzeug hier, geben Ihre Telefonkontakte an und wir melden uns, sobald die Arbeiten ausgeführt sind.

Beginn der Vorführungen jeweils: 13.00 Uhr, 14.15 Uhr, u. 15.30 Uhr

Eintrittspreise


Hochzeitsschmiede - Heiraten im Industriemuseum

Am Freitag, 21.07.2017 können Sie im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer den Bund fürs Leben schließen.
Das Museum ist erneut offizieller Standesamtsort der Stadt Leverkusen.

Weitere Informationen zu Trauungen im Industriemuseum - auch zu Sonderterminen im Rahmen des "Ambiente Plus"-Angebotes - erhalten Sie beim Standesamt Leverkusen.


Nacht der Schmiedefeuer 2017

Freitag, 04.08.2017, 19.00 - 22.00 Uhr
Das Museum ist ab 17.00 Uhr geöffnet!
                                     _____________________

Rot glühendes Eisen im Feuer und sprühende Funken in der Dunkelheit. Dazu das rhythmische Klingen der Schmiedehämmer in der Dämmerung. All das verleiht dem Schmieden bei Nacht einen besonderen Reiz.

Diese einmalige Atmosphäre kann auch in diesem Jahr wieder bei der "Nacht der Schmiedefeuer" erlebt werden. Besuchen Sie uns. Wir, das sind der Oelchenshammer des LVR-Industriemuseums Engelskirchender Stellershammer der Fa. Leppe-Edelstahl in Lindlar und das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer.

Im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer erleben Sie die hohe Kunst des maschinellen Freiformschmiedens. Bei den Vorführungen an den historischen Arbeitsplätzen in der ehemaligen Sensenfabrik H. P. Kuhlmann Söhne wird die Herstellung von Sensen und Sicheln gezeigt. Die Reck- und Breithämmer lassen dann wieder den Boden in der Schmiedehalle erzittern. Unsere Schmiedegruppe wird an diesem Abend auch einen Teil der "Kaltabteilung" wieder in Betrieb nehmen. Gezeigt wird das "Tupfen", das "Dengeln" und das "Polieren" - drei weitere der insgesamt rund 30 Arbeitsgänge auf dem Weg zu einer Sense.

Am Oelchenshammer findet zusätzlich zum abweckslungsreichen Programm gegen 21.30 Uhr eine spektakuläre "Feuershow" statt. Tanzende Flammen und eine temporeiche Fackeljonglage versprechen ein Erlebnis der besonderen Art.

Auch für das leibliche Wohl ist an allen Schauplätzen gesorgt, denn Schmieden macht bekanntlich hungrig und durstig. Es gelten die normalen Eintrittspreise.

Eine Bustour startet an diesem Abend ins Oberbergische, so dass Sie die Gelegenheit haben, drei Schmiedeschauplätze mit jeweils unterschiedlichen technischen Schwerpunkten kennen zu lernen. Der Start mit einer ersten Vorführung erfolgt am Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer.

Zeit: 17.00 - Dauer: bis ca. 22.15 Uhr
Preis: 23,00 €, erm. 20,00 €, inkl. der Museumseintritte
Leitung: Wilhelm Matthies, Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer

Anmeldung zu der Bustour:
Ankerpunkt Historisches Zentrum Wuppertal
Engelsstr. 10 - 18
42283  Wuppertal

Tel. 0202 - 5634375, Fax 0202 - 5638027
oder per Mail an: ankerpunkt@stadt.wuppertal.de
Der Ankerpunkt ist geöffnet: Dienstag bis Sonntag von 10.00 - 18.00 Uhr.

Die Anmeldung zu den Touren des Netzwerks Industriekultur Bergisches Land ist auch online auf www.bergnetz.net möglich.


Familientag im Sensenhammer

Sonntag, 03.09.2017, 12.00 - 17.00 Uhr
Familientag im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer

Angebote für Klein und Groß - Spiel und Spaß rund um das Museum

demnächst mehr


Live @ Sensenhammer

Samstag, 16.09.2017, 20.00 Uhr
Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

Texas Heat mit ihrem Programm JustCASH


demnächst mehr

Einlass 19.00 Uhr


Tag der deutschen Einheit

Dienstag, 03.10.2017
Das Museum ist heute geschlossen.


Leverkusener Kunstnacht 2017

Freitag, 13.10.2017, 19.00 Uhr
Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

Rainer Meinigke - Rheinkilometer 700
- Fotografien der Rheinlandschaften in Leverkusen -


Die Ausstellung ist bis zum 17.12.2017 (3. Advent) zu sehen.


demnächst mehr


Live @ Sensenhammer

Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert im Rahmen der Leverkusener Kunstnacht 2017:

TalGold

"Es sind nur drei Instrumente - und trotzdem ist der Klang so dicht, so voll, so rauh und gerade deshalb so ehrlich. Das Piano von Florian Franke, das tröpfelnd die Melodie vorgibt. Das Cello von Charlotte Jeschke, das wie ein Fundament wirkt. Und Frankes Stimme, die davon singt, die Welt für einen Moment anzuhalten." (Wuppertaler Rundschau 10. Januar 2016)



TalGold ist ein junges Duo aus Wuppertal. Charlotte Jeschke und Florian Franke spielen deutschen Pop mit starken Einflüssen aus Jazz und Klassik. Sie klingen mal melancholisch und introvertiert, mal fordernd und virtuos. Schon die Instrumentierung sorgt immer wieder für neue Impulse und bricht die bekannten Klischees der Popszene. Jedes Stück hat eine eigene Note, jeder Text eine persönliche Bedeutung. TalGold ist eine Menge im Kleinen, Vielfalt trotz Begrenzung. Zwei Musiker, die nach mehr klingen, als nach Duo oder Pop.

Eintritt frei. Um Spenden wird gebeten.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

mehr zu TalGold


Allerheiligen

Am Mittwoch, 01.11.2017 - Allerheiligen - ist das Museum geschlossen.


Live @ Sensenhammer

Dienstag, 07.11.2017, 20.00 Uhr
Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert im Rahmen der Leverkusener Jazztage 2017:

farfarello

Die Medien feiern ihn als Teufelsgeiger. Seinen kongenialen Partner als Groove-Maschine an der Gitarre. Seit 35 Jahren bilden Mani Neumann und Ulli Brand die kreative Keimzelle jener Band, die zu den außergewöhnlichsten Formationen des europäischen Musikmarktes zählt.

farfarello
ist hexender Geigenbogen und dynamisches Spannungsfeld zwischen Balkan-Rock und klassischem Feingefühl. Zwischen virtuoser Folkpower und sensibler Zerbrechlichkeit. Mal melancholisch verträumt, mal dramatisch aufwühlend, trifft mitten ins Herz und sorgt für eine vollkommene Entfesselung der Emotionen. Ob in Deutschland, Polen, Frankreich, Italien oder Rumänien – überall spielt sich die Unmittelbarkeit ihres lebendigen Sounds tief in die Seelen. Besucher und Kritiker sprechen nach den Konzerten von einem "Weltklasse-Erlebnis".

Das neue Album "Zeitzone" offenbart seinen Hörern ein Klangvergnügen aus Rock, Folk und Klassik. Darin geht auf eine musikalische Reise durch die eigene Geschichte. Klassische und folkloristische Einflüsse in 14 neu komponierten instrumentalen Werken treffen auf moderne Klangfarben.

Einlass 19.00 Uhr

Karten zu 19,00 € VVK, 24,00 € AK, an der Museumskasse (Öffnungszeiten), im Kartenbüro des Forums Leverkusen - Tel. 0214 - 4064113 - sowie an den bekannten VVK-Stellen (im ext. VVK zzgl. Gebühren).

mehr zu Farfarello


Live @ Sensenhammer

Freitag, 10.11.2017, 20.00 Uhr
Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert im Rahmen der Leverkusener Jazztage 2017:

crazy freilach

Kaum ein anderes Klezmerensemble begibt sich mit so viel Faszination und Leidenschaft auf die Suche nach neuen Klängen und musikalischen Wegen. Durchdie Verbindung mit anderen Musikstilen gelingt es der Band, ungeahnte Begegnungen und Eindrücke in die Musik einfließen zu lassen.

Virtuose Elemente, Improvisationen, Melodien aus dem Mittelmeerraum und lockere Beats und Grooves lassen ein außergewöhnliches Klanggefüge entstehen. Bei zahlreichen Projekten wird der Sound von crazy freilach durch Gesang vervollständigt. Die besondere Wirkung der Musik des Quartetts geht vom gemeinsamen Atem der Musiker aus, den man spürt "wenn Boos seine Klarinette am Anfang eines Stückes weinen und dann lachen lässt, wenn sie ihre Pirouetten dreht, Hessel mit seinem Bass das Bodenständige, Hilgert mit der Gitarre den Hintergrund und Fridman mit der Geige den Gesang des Lebens beisteuert" (Rheinische Post).

crazy freilach wurden Preisträger beim international ausgeschriebenen "Mosche Beregowski-Nachwuchsaward". Kooperationen mit dem WDR sowie mehrere Konzerte und Begegnungsreisen nach Israel sind nur ein grober Umriss der vielseitigen Tätigkeit von crazy freilach.

cracy freilach sind: Simon Boos (Klarinette), Emma Fridman (Violine), Julian Hilgert (Gitarre), Daniel Hessel (Kontrabass) und Jeannine Engelen (Gesang).

Einlass 19.00 Uhr

Karten zu 12,00 € VVK, 16,00 € AK, an der Museumskasse (Öffnungszeiten), im Kartenbüro des Forums Leverkusen - Tel. 0214 - 4064113 - sowie an den bekannten VVK-Stellen (im ext. VVK zzgl. Gebühren).


Live @ Sensenhammer

Samstag, 11.11.2017, 20.00 Uhr

! - Nachholtermin für das am 23.07.2016 ausgefallene Konzert. Die Karten aus dem Vorverkauf für den 23.07.16 behalten auch für den Nachholtermin ihre Gültigkeit. - !

Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert im Rahmen der Leverkusener Jazztage 2017:

Peter Autschbach & Ralf Illenberger


Peter Autschbach, seit Jahren ein wahrer Guru der Sechs-Saiten-Szene, ist nicht nur als kompetenter Interpret des Mainstream-Jazz bekannt, sondern hat sich auch mit eigenen Kompositionen einen hervorragenden Ruf erspielt - nachzuhören auf acht CDs, die von Kritik und Publikum überschwänglich gelobt werden.

Während seiner Tätigkeit als Komponist, Produzent und Gitarrist verkaufte Ralf Illenberger 400.000 LPs und CDs und gab Konzerte in 50 Ländern. Bis jetzt produzierte er 16 Alben, darunter drei Top-Ten-Titel in den USA und fünf Alben in Europa, was ihm eine Grammy-Nominierung und die Nominierung zum Deutschen Schallplattenpreis einbrachte. Ralf Illenberger lebt und arbeitet in Sedona, Arizona in den USA.

Mit packender akustischer Gitarrenmusik demonstrieren Ralf Illenberger und Peter Autschbach auf höchst sympathische Weise gelebte Musikalität. Ralf Illenberger hat sich schon vor 30 Jahren mit dem Duo Kolbe/Illenberger eine treue Fangemeinde erspielt. Mit Martin Kolbe gab er weltweit Konzerte, die beiden waren zu Recht als "bestes deutsches Gitarrenduo" bekannt. Nun haben Peter Autschbach und Ralf Illenberger einige Highlights dieser Musik in ihr aktuelles Programm aufgenommen. Ihre Musik ist komplex arrangiert, voller unerwarteter Wendungen und mit mitreißenden Groove. - Ein Fünf-Sterne-Menü für Liebhaber der akustischen Gitarrenmusik!

Einlass 19.00 Uhr

Karten zu 16,00 € VVK, 20,00 € AK, an der Museumskasse (Öffnungszeiten), im Kartenbüro des Forums Leverkusen - Tel. 0214 - 4064113 - sowie an den bekannten VVK-Stellen (im ext. VVK zzgl. Gebühren). Opens external link in new windowDen Online-Verkauf erreichen Sie hier.

www.autschbach.de
www.ralfillenberger.com


Musikalische Kostproben des Duos Autschbach/Illenberger finden Sie hier.


WEIHNACHTSBASAR 2017

Samstag, 09.12. - Sonntag, 10.12.2016 (2. Advent)
jeweils 12.00 Uhr - 18.00 Uhr

Weihnachtsbasar im Sensenhammer - Kunst und Kunstgewerbliches

- Festliche Stimmung in der Schmiedehalle unter dem großen Weihnachtsbaum -

Zu bestaunen und zu kaufen gibt es in der anheimelnden Atmosphäre der alten Sensenschmiede: buntes Tiffanyglas, feine Windlichter, kunstvolle Taschen, Decken, Fensterbilder, Honig von unserem "Museumsimker" Reiner Höller, Kerzen aus Bienenwachs, Puppen und Felltiere, anspruchsvoller Advents- und Weihnachtsschmuck, handgearbeitete Bekleidung für Groß und Klein, dekorative Holz- und Filzartikel, allerlei nützliche Dinge für Haus und Garten aus Metall ... und vieles mehr.

Auch in diesem Jahr wieder dabei:
- die Arbeitstherapie Metall der LVR-Klinik Langenfeld.

Für das leibliche Wohl sorgt unser Museumsteam mit Kuchen, Kaffee, Suppe und Kaltgetränken. Und auch der Glühweinstand wird natürlich nicht fehlen.

Die Dauerausstellung im 1. Obergeschoss bleibt an diesem Wochenende geschlossen.

Eintritt ("Heizkostenzuschuss"): Erw. 2,00 €, Kinder/Jugendliche frei


Live @ Sensenhammer

Sonntag, 17.12.2017 (3. Advent), 18.00 Uhr
Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

Christmas-Jazz mit Greencard - ein ganz besonderes Weihnachtskonzert

Auch in diesem Jahr präsentiert die bekannte sechsköpfige Jazzformation ihre swingenden Arrangements bekannter deutscher und internationaler Weihnachtslieder im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer. Zu Gast ist auch diesmal der italienische Sänger und Komponist Giacomo di Benedetto. Lassen Sie sich von seiner "bella voce italiana" weihnachtlich-jazzig erwärmen und freuen Sie sich auf ein besonderes musikalisches Erlebnis.

Greencard
sind: Bernhard Heinl (Saxophon), René Krömer (Piano), Fritz Roppel (Bass), Roland Büttgen (Gitarre), Christoph Freier (Schlagzeug), Simon Wiemer (Percussion) und der unvergleichliche Giacomo di Benedetto (Gesang)

Einlass 17.00 Uhr

Das Museum ist am 17.12.2017 geschlossen! Das Konzert ist teilbestuhlt.

Karten zu 18,00 € im VVK, 22,00 € AK an der Museumskasse (Öffnungszeiten), im Kartenbüro des Forums Leverkusen (Ticket-Hotline 0214 - 4064113) sowie an den bekannten VVK-Stellen (hier zzgl. VVK-Gebühren!). Der Vorverkauf beginnt am 1. August 2017.

www.greencard-musik.de



Kunstausstellung



Sonntag, 15.01.2017, 11.00 Uhr
Eröffnung der Ausstellung "Light Painting" - Malerei mit Licht

Die Ausstellung ist bis Sonntag, 19.02.2017 zu sehen.






Kunstausstellung



Sonntag, 05.03.2017, 11.00 Uhr
Eröffnung der Ausstellung von Martin Elsässer

Die Ausstellung ist bis Sonntag, 09.04.2017 zu sehen.






Schmiedesonntage 2017



Sonntag, 19.03.2017
Beginn der Vorführungen jeweils:
13.00 Uhr, 14.15 Uhr, u. 15.30 Uhr

Sonntag, 09.04.2017
Beginn der Vorführungen jeweils:
13.00 Uhr, 14.15 Uhr, u. 15.30 Uhr

Sonntag, 21.05.2017
Beginn der Vorführungen jeweils:
13.00 Uhr, 14.15 Uhr, u. 15.30 Uhr

Sonntag, 11.06.2017
Beginn der Vorführungen jeweils:
13.00 Uhr, 14.15 Uhr, u. 15.30 Uhr


Sonntag, 09.07.2017
Beginn der Vorführungen jeweils:
13.00 Uhr, 14.15 Uhr, u. 15.30 Uhr


Bei allen öffentlichen Vorführungen ist der Besuch im Eintrittspreis enthalten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.



SchmiedeKunst



Samstag, 01.04.2017, 14.00 - 17.00 Uhr

BLUMEN AUS STAHL UND FARBE
Ein künstlerisches Schmiedeangebot



LEVliest 2017



Licht- und Schattenseiten einer Weltreise - die Krad-Vagabunden
- Abenteuer-Multimedia-Vortrag -
Sonntag, 23.04.2017

Beginn 20.00 Uhr
Einlass 19.00 Uhr






Live @ Sensenhammer



Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

Die Silberdisteln mit der Szenencollage "Oma, du
brauchst ein Smartphone."
Sonntag, 12.03.2017
Beginn 15.00 Uhr
Einlass 14.30 Uhr






Ausstellung "FAIRE ARBEIT - FAIRER WETTBEWERB"

Donnerstag, 27.04.2017, 18.00 Uhr
Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

Faire Arbeit – Fairer Wettbewerb

 

Die Ausstellung ist bis Donnerstag, 11.05.2017 zu sehen.



LEVliest 2017

Freitag, 29.04.2017, 19.00 Uhr

"Wer bin ich?"
- Poetry Slam mit und von Schülerinnen und Schülern des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Leverkusen und des Gymnasiums Odenthal

Einlass 18.30 Uhr



Live @ Sensenhammer

Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:
 
Back to the roots - Ralf Hermanns meets Reiner Lützenkirchen & Friends
Samstag, 06.05.2017
Beginn 20.00 Uhr
Einlass 19.00 Uhr



Kunstausstellung



Sonntag, 14.05.2017, 11.00 Uhr
Eröffnung der Ausstellung von Heiner Jacobs und Dirk Trapphagen - "Vorsicht: Objekte im Spiegel sind näher als sie erscheinen!*

Die Ausstellung ist bis zum 18.06.2017 zu sehen.



Deutscher Mühlentag 2017



Landpartie an der Dhünn, um 1940
Archiv Heinz Viehoff

Pfingstmontag, 05.06.2017
12.00 Uhr: Besichtigung des Kraftwerks und des Turbinenhauses
13.00 Uhr: Wasserkraft-Wanderung



Live @ Sensenhammer



Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

Tierra Negra
Samstag, 17.06.2017
Beginn 20.00 Uhr
Einlass 19.00 Uhr



Live @ Sensenhammer



Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

X-Citing - Jazz-Rock aus Leverkusen
Samstag, 01.07.2017

Beginn 20.00 Uhr
Einlass 19.00 Uhr



Hochzeitsschmiede - Heiraten im Industriemuseum


Am Freitag, 21.07.2017 können Sie im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer den Bund fürs Leben schließen.
Das Museum ist erneut offizieller Standesamtsort der Stadt Leverkusen.



Nacht der Schmiedefeuer 2017

Schmiedevorführungen
Freitag, 04.08.2017

Vorführungen von 19.00 - 22.00 Uhr

Bustour zur Fa. Leppe-Edelstahl in Lindlar und zum Oelchenshammer in Engelskirchen

Treffpunkt: Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer, 17.00 Uhr




Familientag im Sensenhammer - Angebote für Klein und Groß


Sonntag, 03.09.2017, 12.00 - 17.00 Uhr

Handschmieden für Kinder, der "Museumsimker" und seine fleißigen "Mitarbeiterinnen" sind dabei - und vieles mehr.



Live @ Sensenhammer



Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert.

Texas Heat mit Ihrem Programm JustCASH
Samstag, 16.09.2017
Beginn 20.00 Uhr
Einlass 19.00 Uhr








Leverkusener Kunstnacht 2017




Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

Rainer Meinigke - Rheinkilometer 700 - Fotografien der
Rheinlandschaften in Leverkusen -


Die Ausstellung ist bis zum 17.12.2017 (3. Advent) zu sehen.

Live @ Sensenhammer



Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert im Rahmen der Leverkusener Kunstnacht 2017:

TalGold

Freitag, 13.10.2017

Beginn 20.00 Uhr
Einlass 19.00 Uhr



Live @ Sensenhammer



Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert im Rahmen der 37. Leverkusener Jazztage:

Farfarello
Dienstag, 07.11.2017

Beginn 20.00 Uhr
Einlass 19.00 Uhr



Live @ Sensenhammer



Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert im Rahmen der 37. Leverkusener Jazztage:

crazy freilach
Freitag, 10.11.2017

Beginn 20.00 Uhr
Einlass 19.00 Uhr



Live @ Sensenhammer



Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert im Rahmen der Leverkusener Jazztage 2017:

Peter Autschbach & Ralf Illenberger
Samstag, 11.11.2017
Beginn 20.00 Uhr
Einlass 19.00 Uhr



WEIHNACHTSBASAR 2017


Kunst und Kunstgewerbliches
Samstag, 09.12.2017
Sonntag, 10.12.2017
(2. Advent)
jeweils 12.00 - 18.00 Uhr



Live @ Sensenhammer



Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

Christmas-Jazz mit Greencard
Sonntag, 17.12.2017
(3. Advent)
Beginn 18.00 Uhr
Einlass 17.00 Uhr



Giacomo di Benedetto - wieder beim Christmas-Jazz dabei. - Benvenuto!