Gefördert von:
Sparkasse Leverkusen
Stiftung NRW
Landschaftsverband Rheinland - Qualität für Menschen
Veranstaltungen 2018



Kunstausstellung

Sonntag, 04.02.2018, 11.00 Uhr
Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

Marita Albertz - Malerei

"Schon in der Schule hatte ich großes Interesse und große Freude an der Malerei. Meinem Vater, der ebenfalls ein leidenschaftlicher Maler, habe ich schon früh über die Schulter geschaut und es dann auch selbst ausprobiert. So kam ich also sehr früh zur Malerei und bin diesem wunderbaren Hobby mit kleinen Unterbrechungen bis heute treu geblieben.

Ich habe angefangen mit Kursen zur Bauernmalerei und Seidenmalerei. Seit Anfang 2006 bis 2010 war ich die Schülerin von Herrn Ruhl im Walnusshof in Leverkusen-Schlebusch. Das hat mir für meine weitere künstlerische Entwicklung sehr viel gebracht. Ich bin für jede Technik in der Malerei offen, ob es nun naturalistische oder auch moderne Malerei ist. Als Mitglied im Verein "Kunst im Schaufenster" (seit 2008) in Burscheid stelle ich dort regelmäßig jedes Jahr aus." - Marita Albertz


Einführungsansprache: Herrman Helmar

Die Ausstellung ist bis Sonntag, 18.03.2018 zu sehen.

Herzlich willkommen!

Eintritt frei. Um Spenden wird gebeten.

www.kunst-im-schaufenster.de
www.ksta.de/region/leverkusen/burscheid/-kunst-im-schaufenster


Live @ Sensenhammer

Samstag, 10.03.2018, 20.00 Uhr
Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

Blues 66 - Sven Bükow & Wolf Wiedemann

Sie sind in Blues tauglichem Alter und spielen den Blues vom Niederrhein. Sie haben ja auch sonst nichts im Leben. Die Genehmigung zum Blues haben sie in den Baumwollplantagen erlangt.

Seitdem spielen Wolf "Guitar" und "Howling" Sven geschmeidigen Blues zum Schnippen, Wippen und zum Schwelgen. Sie lassen den alten Blues Train starten und wer will, kann einsteigen und mitfahren. Sie träumen vom Mississippi Delta, von New Orleans, von Muddy Waters und B.B. King und von einer Route 66, die von Kaarst nach Kaldenkirchen führt.


Manchmal singen sie auch eigene deutsche Texte. Aber nicht, um die Blues-Puristen zu nerven, sondern einfach, weil es ihnen Freude macht - und um der Langeweile zu entgehen. Dafür brauchen sie nur eine Gitarre, Sax, Bluesharp, Flöte, zwei gebrauchte Stimmen und zwei alte Zigarrenkisten und gelegentlich einen Schluck Ingwertee.


Blues tut gut!

Einlass 19.00 Uhr

Karten zu 12,00 € VVK, 16,00 € AK, an der Museumskasse (Öffnungszeiten), im Kartenbüro des Forums Leverkusen - Tel. 0214 - 4064113 - sowie an den bekannten VVK-Stellen (im ext. VVK zzgl. Gebühren). Den Online-Verkauf erreichen Sie hier!

www.blues-66.de


Schmiedesonntag

Sonntag, 11.03.2018
Schmiedevorführungen

Die Hämmer dröhnen, der Boden erbebt - die alte Schmiedehalle erwacht wieder zum Leben. Im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer erleben Sie die hohe Kunst des Freiform-
schmiedens. Von der Schmiedegruppe des Museums werden ausgewählte Arbeitsschritte auf dem Weg zu einer Sense oder Sensensichel gezeigt. Die Besucher erfahren dabei auch etwas über die Arbeitsbedingungen in der ehemaligen Sensenfabrik H. P. Kuhlmann Söhne, die seit dem Jahr 2005 ein Industriemuseum ist.

Beginn der Vorführungen jeweils: 13.00 Uhr, 14.15 Uhr und 15.30 Uhr

www.sensenhammer.de


Kunstausstellung

Sonntag, 08.04.2018, 11.00 Uhr
Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

Andy Dambietz - Malerei
"In meiner Kunst reflektiere ich was ich sehe, höre und fühle. Das ist vor allem die Natur, die sich jahreszeitlich abwechselnden Landschaften, die angenehme Stille und unendliche Weite, wenn man hoch in den Bergen ist, das Rauschen des Meeres und vieles mehr. Aber auch die Hektik des Alltags, Personen, die einem begegnen sowie das turbulente Leben der Großstadt können zur Entstehung eines Bildes beitragen. Die Quelle der Inspiration hat einen großen Einfluss auf die Farben, das Material und die Technik. Ich arbeite mit Acryl, Gouache, Öl oder auch nur einfachen Malstiften. Am Ende ist ein Bild dann fertig, wenn ich das Gefühl habe, die vorhandene Idee mit den vorhandenen Mittel richtig umgesetzt zu haben. Auch wenn das manchmal bedeutet, dass man sich von einer Idee verabschiedet oder sich während des Malens neu inspirieren lässt." - Andy Dambietz
 
Andy Dambietz ist geboren und aufgewachsen in Schlesien/Polen. 1987 reiste er nach Deutschland aus und studierte an der RWTH Aachen. Dambietz lebt und arbeitet heute im Raum Köln-Bonn.

Die Ausstellung ist bis zum 06.05.2018 zu sehen.

Herzlich willkommen!

Eintritt frei. Um Spenden wird gebeten.

www.dambietz.com


Live @ Sensenhammer

Samstag, 14.04.2018, 20.00 Uhr
Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

Fragile Matt
Irish Folk on your doorstep! - Erfrischend, gefühlvoll, fröhlich!

 

Mehrstimmiger Gesang umrahmt von fetzigen irischen und schottischen Tunes. Die Band Fragile Matt, gegründet 2008 von dem Iren David Hutchinson im irischen Doolin, ist mit ihrer Musik in Deutschland, Holland und Irland unterwegs.

Doolin im Jahr 2008: Draußen stürmt es, drinnen ein offener Kamin, gemütlich, eine Session läuft. Matt (Matthew), eine Quetsche liegt neben ihm, Spoons klackern rhythmisch auf seinem Knie. Großes, zahnloses Lächeln für die Ladies, ein Funkeln in seinen Augen, ein aufmerksames Ohr. Auf dem alten, abgegriffenen Akkordeonkoffer, über seinem Namen der Hinweis: "FRAGILE". - Fragile Matt wurde geboren.

Fragile Matt sind:

David Hutchinson (IRL): Gesang, irische Bouzouki, Tenor-Banjo
Bekannt seit Jahren in der Session Szene. Fragt man ihn nach seiner Herkunft, sagt er manchmal Kilrickle (das liegt irgendwo in Irland), mal Solingen (irgendwo im Bergischen Land). Beides ist wahr. Gemeinsam haben diese Orte, dass niemand sie kennt ...

Andrea Zielke (AUS): Gesang, Whistles, Mandoline, Dudelsäckchen
Kleiner Power-Floh auf der Bühne. Spielte viele Jahre mit der Folkband "Catalpa.

Katja Winterberg (D): Bodhrán.

Trommelt Tag und Nacht, wenn man sie nur lässt. Spielt außerdem in der Wuppertaler Street-Percussion-Band "Slap Attack".


Als Gast:

Jürgen Rothe (D): Gitarre

Kleiner Mann mit großer Gitarre und rauer Stimme. Schwebt mit seinen Songs seit 25 Jahren zwischen Arbeiterliedern und Romantik.

Einlass 19.00 Uhr

Karten zu 10,00 € VVK, 14,00 € AK, an der Museumskasse (Öffnungszeiten), im Kartenbüro des Forums Leverkusen - Tel. 0214 - 4064113 - sowie an den bekannten VVK-Stellen (im ext. VVK zzgl. Gebühren). Den Online-Verkauf erreichen Sie hier.

www.fragile-matt.de


Schmiedesonntag

Sonntag, 15.04.2018
Schmiedevorführungen

Die Hämmer dröhnen, der Boden erbebt - die alte Schmiedehalle erwacht wieder zum Leben. Im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer erleben Sie die hohe Kunst des Freiform-
schmiedens. Von der Schmiedegruppe des Museums werden ausgewählte Arbeitsschritte auf dem Weg zu einer Sense oder Sensensichel gezeigt. Die Besucher erfahren dabei auch etwas über die Arbeitsbedingungen in der ehemaligen Sensenfabrik H. P. Kuhlmann Söhne, die seit dem Jahr 2005 ein Industriemuseum ist.

Beginn der Vorführungen jeweils: 13.00 Uhr, 14.15 Uhr und 15.30 Uhr

www.sensenhammer.de



Arbeitnehmerempfang der Stadt Leverkusen

Donnerstag, 26.04.2018, 18.00 Uhr:
Arbeitnehmerempfang der Stadt Leverkusen

www.leverkusen.de


Live @ Sensenhammer

Samstag, 05.05.2018, 20.00 Uhr
Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:
 
                Back to the roots
Ralf Hermanns meets Reiner Lützenkirchen & Friends


Aufgewachsen mit den Songs von Bob Dylon, Joan Baez, Neil Young und vielen anderen Songwritern der 1960er und 1970er Jahre erinnern wir mit diesem Konzert unter der Überschrift "Back to the roots" an die Musik dieser Zeit. Es waren Songs, die viele von uns geprägt und begeistert haben. Bei den Friends sind Basti und Benny Korn dabei. Der Bass wird bedient von Toby Schwietering. Und das ganze geht (natürlich) unplugged über die Bühne.

Ralf Hermanns              git., voc., harp
Reiner Lützenkirchen
   git., harp, voc.
Basti Korn
                     piano
Benny Korn
                   drums
Toby Schwietering        bass

Einlass 19.00 Uhr
Karten zu 10,00 € im VVK, 14,00 € AK, an der Museumskasse (Öffnungszeiten), im Kartenbüro des Forums Leverkusen (Ticket-Hotline 0214 - 4064113) sowie an den bekannten VVK-Stellen (hier zzgl. VVK-Gebühren!).


Schmiedesonntag - Internationaler Museumstag

Sonntag, 13.05.2018
Schmiedevorführungen

Die Hämmer dröhnen, der Boden erbebt - die alte Schmiedehalle erwacht wieder zum Leben. Im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer erleben Sie die hohe Kunst des Freiform-
schmiedens. Von der Schmiedegruppe des Museums werden ausgewählte Arbeitsschritte auf dem Weg zu einer Sense oder Sensensichel gezeigt. Die Besucher erfahren dabei auch etwas über die Arbeitsbedingungen in der ehemaligen Sensenfabrik H. P. Kuhlmann Söhne, die seit dem Jahr 2005 ein Industriemuseum ist.

Unser besonderes Serviceangebot
: Wir arbeiten Ihre Sense oder Sichel wieder auf und ersparen Ihnen beispielsweise das mühsame Dengeln per Hand. Bringen Sie Ihre vielleicht lieb gewordenen, aber mittlerweile doch überholungsbedürftigen Schneidgeräte mit. Gegen einen kleinen Kostenbeitrag kümmern wir uns fachmännisch darum! - Eine zeitnahe Ausführung am 13. Mai kann nicht versprochen werden. Sie lassen einfach Ihr Werkzeug hier, geben Ihre Telefonkontakte an und wir melden uns, sobald die Arbeiten ausgeführt sind.

Beginn der Vorführungen jeweils: 13.00 Uhr u. 15.30 Uhr

Das weitere Angebot am Internationalen Museumstag:

- Es besteht in der "Alten Schlosserei" die Möglichkeit, Kuchen, Kaffee und andere Getränke zu genießen.

Eintrittspreise

www.museumstag.de


Kunstausstellung

Sonntag, 13.05.2018, 11.00 Uhr
Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:


José-Luis Ortega  -  Contemporary Art

Meine große Leidenschaft gilt dem abstrakten Expressionismus, der sich in vielen meiner Bilder ausdrückt. Der Weg dorthin war lang und führte mich, ausgehend von der gegenständlichen Malerei, über zahlreiches Experimentieren mit verschiedenen Farben, Materialien und Untergründen hin zu der Faszination, immer wieder neue Wege in der Darstellung und in den Ausdrucksformen zu versuchen.

Dennoch kehre ich auch immer wieder zur gegenständlichen Malerei zurück, die mir nach experimentellen Phasen Ruhe und Entspannung bietet. Es fasziniert mich, zu konkreten Projekten einzelne Bilder oder Serien zu malen und mich dabei vor allem auf Acryl und Aquarell zu beschränken – um anschließend wieder zur abstrakten Kunst zu finden und meiner Fantasie ganz freien Lauf zu lassen. Gerade in diesen Wechseln von experimentellem abstraktem Expressionismus und gegenständlicher Malerei drückt sich meine Liebe zur Kunst aus.


Die Ausstellung ist bis zum 24.06.2018 zu sehen.

Herzlich willkommen!

Eintritt frei. Um Spenden wird gebeten.

www.jose-luisortega.jimdo.com


 

Live @ Sensenhammer

Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

 

Samstag, 19.05.2018, 20.00 Uhr
Filmhaus-Chor - Köln


Der Filmhaus Chor aus Köln interpretiert seit seiner Gründung 2009 unter der Leitung von Guido Preuß ausschließlich Musiken aus Kino- und Fernsehfilmen, Serien, Computerspielen und Trailern. Dabei beschränkt sich der knapp 40-köpfige gemischte Chor nicht nur auf die A-Cappella-Interpretation von klassischen Filmsongs, sondern bringt auch ursprünglich nicht zum Singen gedachte, orchestrale Filmmusik, unterlegt mit eigenen Texten zu Gehör.

 

In seiner neuen Chor-Revue feiert der Filmhaus-Chor die filmischen und musikalischen Highlights der 80er Jahre:

Trendmässig das Jahrzehnt der Schulterpolster, Zauberwürfel, Vokuhila und Aerobic, filmisch aber auch die große Zeit von Ghostbusters, Flashdance, Dallas, Star Trek und Magnum. Aber auch Melodien aus Filmklassikern wie ´Jenseits von Afrika´ und bis hin zu Action-Titeln wie ´Axel F./Beverly Hills Cop´ werden interpretiert und bieten so für jeden Geschmack den richtigen musikalischen Soundtrack für die Zeitreise in die 80er.

 

 

Weitere Infos unter filmhaus-chor.de oder Fragen per E-Mail an info@filmhaus-chor.de


Einlass 19.00 Uhr
Karten zu 12,00 € VVK, 16,00 € AK, an der Museumskasse (Öffnungszeiten), im Kartenbüro des Forums Leverkusen - Tel. 0214 - 4064113 - sowie an den bekannten VVK-Stellen (im ext. VVK zzgl. Gebühren).


Deutscher Mühlentag 2018

Pfingstmontag, 21.05.2018

Im Rahmen von Sonderführungen können unsere Besucher heute wieder einen Blick in ehemals nicht zugängliche Bereiche der Wasserkraftanlage werfen.

Die Anlage wurde stillgelegt, nachdem der Förderverein Freudenthaler Sensenhammer im November 2009 sein Wasserrecht an die Bezirksregierung Köln zurückgegeben hatte. Der Wupperverband konnte daraufhin im Februar 2010 die Dhünn um das Stauwehr herum verlegen und ein naturnahes Bachbett gestalten. Dieses war ein wichtiger Meilenstein, um für die wandernden Fischarten den Weg zu den Laichplätzen im Gewässersystem der Dhünn bis zur Großen Dhünn-Talsperre frei zu machen.

12.00 Uhr: Besichtigung Kraftwerk und Turbinenhaus (bis ca. 12.45 Uhr)
13.00 Uhr: Wasserkraft-Wanderung auf "unserem" neuen Dhünnweg zum Wehr (bis ca. 14.00 Uhr)


Anmeldung zu den Führungen ´Kraftwerk´ und ´Wasserkraft´erbeten: Tel. 0214-5007268 oder per Mail an: Opens window for sending emailwilhelm.matthies[at]sensenhammer.de
Treffpunkt Führungen: Museumskasse.
Bei entsprechender Nachfrage sind weitere Führungstermine möglich. Die Termine werden in diesem Fall zeitnah veröffentlicht.

Für das leibliche Wohl sorgt das Museumsteam mit Kaffee, Kuchen und kalten Getränken.

Eintrittspreise

mehr zum Deutschen Mühlentag u. a. hier: Mühlenregion Rheinland


Live @ Sensenhammer

Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

Samstag, 26.05.2018, 20.00 Uhr
Anne Haigis "Companions-Tour"


Moden kommen und gehen. Doch es sind die besonderen, zeitlosen Dinge, die zu Recht unverrückbar im Gedächtnis haften bleiben und deshalb nie in Vergessenheit geraten.

Das gilt ebenso für den Künstlerbereich. Ein besonderes Beispiel für diese Qualitätsmerkmale stellt Anne Haigis dar, die seit den achtziger Jahren für einen künstlerisch und qualitativ hohen Standard in der hiesigen Musikszene steht.
Von dem Jazzpianisten Wolfgang Dauner entdeckt, fand im Laufe ihrer Karriere eine Zusammenarbeit statt u.a. mit dem "United Rock & Jazz Ensemble", Melissa Etheridge, Eric Burdon, Nils Lofgren, Tony Carey, Edo Zanki, Wolf Maahn und den "Harlem Gospel Singers".

Mit ihrem brandneuen Live Album "15 Companions" im Gepäck, kombiniert die energiegeladene Sängerin einige ihrer Hits wie "Kind Der Sterne" oder "Freundin" mit Titeln anderer Musiker. Wie z. B. "No Man's Land", ein Song, den Anne bereits im Verbund mit Tony Carey und Eric Burdon mitreißend interpretierte. Die Stil-Vielfalt kommt bei einem Haigis-Konzert nie zu kurz. Mit viel Schwarz in der Stimme erkundet die Künstlerin auf "Out of the Rain" und "We Danced" die Ecken und Nischen des Gospel.

Gerade noch gefangen von der Eindringlichkeit des melancholischen Tom Waits-Klassikers "Waltzing Mathilda" findet man sich im nächsten Moment in der rockig pulsierenden Leichtigkeit von "Life Is Wonderful" wieder. Anne Haigis interpretiert Musik nicht nur - sie fühlt, sie lebt sie, und dieser Umstand macht ihre Darbietung so unnachahmlich und unwiderstehlich authentisch. Mühelos schlägt sie Brücken von US-Southern Rock über Blues bis hin zu Gospel und Folk.

Seit Januar 2014 wird sie von Ina Boo an Gitarre und Piano begleitet. Ina sorgt für die stimmigen Gegenparts zu Annes 12-saitiger Gitarre. Melodiöse Soli wechseln mit treibendem Bottleneck-Blues, unterlegt von stampfenden Beats aus der Stomp Box. Bei den Balladen erweist sie sich als einfühlsame Pianistin. Im Zusammenspiel sorgen die beiden Ladies für unter die Haut gehende Momente und mitreißende Temperamentsausbrüche.

Einlass 19.00 Uhr
Karten zu 19,00 € VVK, 23,00 € AK, an der Museumskasse (Öffnungszeiten), im Kartenbüro des Forums Leverkusen - Tel. 0214 - 4064113 - sowie an den bekannten VVK-Stellen (im ext. VVK zzgl. Gebühren). Den Online-Verkauf erreichen Sie hier!

www.anne-haigis.de



Live @ Sensenhammer

Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:
Samstag, 09.06.2018, 20.00 Uhr

Tone Fish - Irish Night

Keine Irish Night, wie jede andere Iren sind sie nicht. Doch in einer romantischen Landschaft, wo jeder Berg und jeder Fluss hat seine eigene Sage hat, sind die Musiker von Tone Fish auch aufgewachsen: Die Band kommt aus der Rattenfängerstadt Hameln. Vielleicht macht genau das den Erfolg ihrer irischen Nächte aus. Wie sehr erfahrene Reiseführer nehmen Sie ihr Publikum mit auf eine musikalische Reise in das Land der grünen Wiesen, Mythen und Pubs mit Irish-Flutes, Bouzouki, Gitarre, Akkordeon und Cajon/Snare. Mal feinfühlig, mal kräftig, mit männlichem und weiblichem Gesang in perfekter Mehrstimmigkeit, sorgt die Band für ein
Wechselbad der Gefühle zwischen Irlandromantik und Pubstimmung.

Die Reaktionen des Publikums reichen von inbrünstigem Mitsingen, Tanzen, tränenreicher Ergriffenheit bis rotwangiger Begeisterung. Die Band kennt die Erwartungen eines deutschen Irish-Night-Publikums genau. Pub-Hits wie "Drunken Sailor" oder "Whiskey in the Jar" fehlen ebensowenig wie von Heimweh durchtränkte Auswanderersongs. Dramaturgisch geschickt platzierte Welthits von Sting, Metallica oder Mark Knopfler im irischen Gewand runden das stimmungsvolle Programm ab.

Michaela Jeretzky    voc.
Jonas Peters           
bass
Stefan Gliwitzki       
git.
Jochen Siepmann
   drums

Einlass 19.00 Uhr
Karten zu 16,00 € im VVK, 20,00 € AK, an der Museumskasse (Öffnungszeiten), im Kartenbüro des Forums Leverkusen (Ticket-Hotline 0214 - 4064113) sowie an den bekannten VVK-Stellen (hier zzgl. VVK-Gebühren!). Den Online-Verkauf erreichen Sie hier!

www.lautstrom.de

 

Live @ Sensenhammer

Samstag, 07.07.2018, 20.00 Uhr
Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

The Hip Bees

Große Musik in kleiner Besetzung. Berühmte Klassiker des Rock ,n´ Roll, Country oder Blues, eigenwillige Handmade-Versionen von ehemaligen Mega-Hits wie "Sweet Dreams", "In the Ghetto" oder "Nightshift", gefühlvoll groovende eigene Songs auf Englisch oder Deutsch: Dieses Trio steht für maximalen Spaß und große Gefühle, gepaart mit jeder Menge Energie und Kreativität . Elektrisch druckvoll oder akustisch transparent. Zum Tanzen, Mitsingen oder einfach nur Genießen.

Winfried Bode - Vocals/Guitars
Ralf Alef - Bass Guitars
Andre´ Schorn - Drums/Cajon


Einlass 19.00 Uhr
Karten zu 12,- € VVK, 16,- € AK an der Museumskasse (Öffnungszeiten), im Kartenbüro des Forums Leverkusen - Tel. 0214 - 4064113 - sowie an den bekannten VVK-Stellen (im ext. VVK zzgl. Gebühren). Den Online-Verkauf erreichen Sie hier.

www.songpower.de


Hochzeitsschmiede - Heiraten im Industriemuseum

Am Freitag, 14.07.2018 können Sie im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer den Bund fürs Leben schließen.
Das Museum ist erneut offizieller Standesamtsort der Stadt Leverkusen.

Weitere Informationen zu Trauungen im Industriemuseum - auch zu Sonderterminen im Rahmen des "Ambiente Plus"-Angebotes - erhalten Sie beim Standesamt Leverkusen.


Nacht der Schmiedefeuer 2018

Freitag, 03.08.2018, 19.00 - 22.00 Uhr
Das Museum ist ab 17.00 Uhr geöffnet!
                                     _____________________

Rot glühendes Eisen im Feuer und sprühende Funken in der Dunkelheit. Dazu das rhythmische Klingen der Schmiedehämmer in der Dämmerung. All das verleiht dem Schmieden bei Nacht einen besonderen Reiz.

Diese einmalige Atmosphäre kann auch in diesem Jahr wieder bei der "Nacht der Schmiedefeuer" erlebt werden. Besuchen Sie uns. Wir, das sind der Oelchenshammer des LVR-Industriemuseums Engelskirchender Stellershammer der Fa. Leppe-Edelstahl in Lindlar und das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer.

Im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer erleben Sie die hohe Kunst des maschinellen Freiformschmiedens. Bei den Vorführungen an den historischen Arbeitsplätzen in der ehemaligen Sensenfabrik H. P. Kuhlmann Söhne wird die Herstellung von Sensen und Sicheln gezeigt. Die Reck- und Breithämmer lassen dann wieder den Boden in der Schmiedehalle erzittern. Unsere Schmiedegruppe wird an diesem Abend auch einen Teil der "Kaltabteilung" wieder in Betrieb nehmen. Gezeigt wird das "Tupfen", das "Dengeln" und das "Polieren" - drei weitere der insgesamt rund 30 Arbeitsgänge auf dem Weg zu einer Sense.

Am Oelchenshammer findet zusätzlich zum abweckslungsreichen Programm gegen 21.30 Uhr eine spektakuläre "Feuershow" statt. Tanzende Flammen und eine temporeiche Fackeljonglage versprechen ein Erlebnis der besonderen Art.

Auch für das leibliche Wohl ist an allen Schauplätzen gesorgt, denn Schmieden macht bekanntlich hungrig und durstig. Es gelten die normalen Eintrittspreise.

Eine Bustour startet an diesem Abend ins Oberbergische, so dass Sie die Gelegenheit haben, drei Schmiedeschauplätze mit jeweils unterschiedlichen technischen Schwerpunkten kennen zu lernen. Der Start mit einer ersten Vorführung erfolgt am Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer.

Zeit: 17.00 - Dauer: bis ca. 22.15 Uhr
Preis: 27,00 €, erm. 24,00 €, inkl. der Museumseintritte
Leitung: Wilhelm Matthies, Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer

Anmeldung zu der Bustour:
Ankerpunkt Historisches Zentrum Wuppertal
Engelsstr. 10 - 18
42283  Wuppertal

Tel. 0202 - 5634375, Fax 0202 - 5638027
oder per Mail an: ankerpunkt@stadt.wuppertal.de
Der Ankerpunkt ist geöffnet: Dienstag bis Sonntag von 10.00 - 18.00 Uhr.

Die Anmeldung zu den Touren des Netzwerks Industriekultur Bergisches Land ist auch online auf www.bergnetz.net möglich.


Kunstausstellung



Sonntag, 04.02.2018, 11.00 Uhr
Eröffnung der Ausstellung von
Marita Albertz - Malerei

Die Ausstellung ist bis Sonntag, 18.03.2018 zu sehen.



Live @ Sensenhammer



Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

Blues 66 - Sven Bükow & Wolf Wiedemann
Samstag, 10.03.2018

Beginn 20.00 Uhr
Einlass 19.00 Uhr



Kunstausstellung



Sonntag, 08.04.2018, 11.00 Uhr
Eröffnung der Ausstellung von

Andy Dambietz - Malerei

Die Ausstellung ist bis Sonntag, 06.05.2018 zu sehen.



Live @ Sensenhammer



Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

Fragile Matt
Samstag, 14.04.2018
Beginn 20.00 Uhr
Einlass 19.00 Uhr



Live @ Sensenhammer

Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:
 
Back to the roots - Ralf Hermanns meets Reiner Lützenkirchen & Friends
Samstag, 05.05.2018
Beginn 20.00 Uhr
Einlass 19.00 Uhr



Kunstausstellung



Sonntag, 13.05.2018, 11.00 Uhr
Eröffnung der Ausstellung von

José-Luis Ortega  -  Contemporary Art


Die Ausstellung ist bis Sonntag, 24.06.2018 zu sehen.




Live @ Sensenhammer



Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

Samstag, 19.05.2018, 20.00 Uhr
Filmhaus-Chor - Köln

Beginn 20.00 Uhr
Einlass 19.00 Uhr



Live @ Sensenhammer



Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

Samstag, 26.05.2018, 20.00 Uhr
Anne Haigis "Companions-Tour"
Beginn 20.00 Uhr
Einlass 19.00 Uhr




Live @ Sensenhammer



Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

Tone Fish
Samstag, 09.06.2018
Beginn 20.00 Uhr
Einlass 19.00 Uhr



Live @ Sensenhammer



Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

The Hip Bees
Samstag, 07.07.2018
Beginn 20.00 Uhr
Einlass 19.00 Uhr




Nacht der Schmiedefeuer 2018

Schmiedevorführungen
Freitag, 03.08.2018

Vorführungen von 19.00 - 22.00 Uhr

Bustour zur Fa. Leppe-Edelstahl in Lindlar und zum Oelchenshammer in Engelskirchen

Treffpunkt: Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer, 17.00 Uhr