Gefördert von:
Stiftung NRW
Landschaftsverband Rheinland - Qualität für Menschen
Veranstaltungen 2016 ff



Live @ Sensenhammer

Samstag, 07.05.2016, 20.00 Uhr
Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert das

Pink Floyd Projekt
Ein generationenübergreifendes Musikprojekt

"Das sollten wir unbedingt auf die Bühne bringen", sagte Julian Bonitz, als er an einem verregneten Urlaubstag gemeinsam mit seinem Vater Thomas "Echoes" von Pink Floyd hörte. Das musikalische Konzept war schnell klar: Bevorzugt werden Stücke von den LPs "Meddle", "Dark Side Of The Moon" und "Wish You Where Here" gespielt.

Die Band orientiert sich an den komplexen Studioaufnahmen, nicht an den meist einfacher arrangierten Live-Versionen. Die Musiker wollen Pink Floyd nicht einfach covern, sondern die Stücke "verstehen" und mit dem richtigen "feeling" interpretieren. Aus dem Vater-Sohn-Projekt entwickelte sich ein generationenübergreifendes großes Bandprojekt mit ursprünglich Odenthaler, Bergisch Gladbacher und Burscheider Akteuren. Obwohl mittlerweile wegen Studium oder Beruf fast über die ganze Republik verteilt, kommen Sie heute wieder in unserer Schmiedehalle zusammen.

Einlass 19.00 Uhr

Karten zu 10,00 € VVK, 14,00 € AK, an der Museumskasse (Öffnungszeiten), im Kartenbüro des Forums Leverkusen - Tel. 0214 - 4064113 - sowie an den bekannten VVK-Stellen (im ext. VVK zzgl. Gebühren). Das Konzert ist teilbestuhlt. Den Online-Verkauf erreichen Sie hier.


Schmiedesonntag

Sonntag, 08.05.2016
Schmiedevorführungen
Die Hämmer dröhnen, der Boden erbebt - die alte Schmiedehalle erwacht wieder zum Leben. Im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer erleben Sie die hohe Kunst des Freiformschmiedens.

Mähvorführungen 13.00 - 17.00 Uhr
Mitglieder des Museumsteams demonstrieren auf der Museumswiese am Teich den richtigen Umgang mit der Sense. Besucher dürfen es dabei auch selbst versuchen.
Für Fragen zur Einstellung von Sense und Sensenbaum stehen diese Mitarbeiter ebenfalls gerne zur Verfügung gezeigt. Sie führen außerdem das Handdengeln vor und beantworten auch dazu alle Fragen.

Unser besonderes Serviceangebot besteht weiterhin
: Wir arbeiten Ihre Sense oder Sichel wieder auf. Bringen Sie Ihre vielleicht lieb gewordenen, aber mittlerweile doch überholungsbedürftigen Schneidgeräte mit. Gegen einen kleinen Kostenbeitrag kümmern wir uns fachmännisch darum! - Eine zeitnahe Ausführung am 8. Mai kann nicht versprochen werden. Sie lassen einfach Ihr Werkzeug hier, geben Ihre Telefonkontakte an und wir melden uns, sobald die Arbeiten ausgeführt sind.

Beginn der Vorführungen jeweils: 13.00 Uhr, 14.15 Uhr und 15.30 Uhr.

Eintrittspreise


Öffnungszeiten Pfingsten 2016

Pfingstsamstag, 14.05.2016, geschlossen!
Pfingstsonntag, 15.05.2016, 14.00 - 17.00 Uhr
Pfingstmontag, 16.05.2016 - Deutscher Mühlentag -
12.00 - 17.00 Uhr - Programm siehe unten


Deutscher Mühlentag 2016

Pfingstmontag, 16.05.2016

Im Rahmen von Sonderführungen können unsere Besucher heute wieder einen Blick in ehemals nicht zugängliche Bereiche der Wasserkraftanlage werfen.

Die Anlage wurde stillgelegt, nachdem der Förderverein Freudenthaler Sensenhammer im November 2009 sein Wasserrecht an die Bezirksregierung Köln zurückgegeben hatte. Der Wupperverband konnte daraufhin im Februar 2010 die Dhünn um das Stauwehr herum verlegen und ein naturnahes Bachbett gestalten. Dieses war ein wichtiger Meilenstein, um für die wandernden Fischarten den Weg zu den Laichplätzen im Gewässersystem der Dhünn bis zur Großen Dhünn-Talsperre frei zu machen.

12.00 Uhr: Besichtigung Kraftwerk und Turbinenhaus (bis ca. 12.45 Uhr)
13.00 Uhr: Wasserkraft-Wanderung auf "unserem" neuen Dhünnweg zum Wehr (bis ca. 14.00 Uhr)


Anmeldung zu den Führungen ´Kraftwerk´ und ´Wasserkraft´erbeten: Tel. 0214-5007268 oder per Mail an: Opens window for sending emailwilhelm.matthies[at]sensenhammer.de
Treffpunkt Führungen: Museumskasse.
Bei entsprechender Nachfrage sind weitere Führungstermine möglich. Die Termine werden in diesem Fall zeitnah veröffentlicht.

Für das leibliche Wohl sorgt das Museumsteam mit Kaffee, Kuchen und kalten Getränken.

Eintrittspreise

mehr zum Deutschen Mühlentag u. a. hier: Mühlenregion Rheinland


Schüler-Kunstausstellung

Samstag, 21.05. - Sonntag, 19.06.2016

Rückseiten / Ich war einmal ...


Schülerinnen und Schüler des 12. und 13. Jahrgangs der Käthe-Kollwitz-Schule, Leverkusen, zeigen ihre Projektarbeiten in einer Doppelausstellung.

Rückseiten

Schaufront, Fassade, Haupteingang, Flagstore, Titelblatt, Verpackung, Oberfläche ... . Die Begriffe, mit denen wir die oft raffiniert gestalteten Vorderseiten bezeichnen, sind zahlreich. Die Rückseiten jedoch liegen im Windschatten der Wahrnehmung. Wen interessiert schon, wo die Waren herkommen, die den Laden in hübschen Taschen durch den Haupteingang verlassen? Wen interessiert, was in den Fabrikationen, auf den Containerschiffen, in den Schlachthöfen oder in den Kellern eines Hotels an notwendiger Arbeit geleistet wird, um diese Vorderseiten zu versorgen und zu erhalten? Wen interessiert die Kehrseite der Medaille, die doch auch ihre Gestaltung und ihren Reiz hat? Solchen Fragen gehen die Arbeiten in thematischer Vielfalt nach. Die Schülerinnen und Schüler finden ihre persönlichen Positionen und gestalten sie in in sehr unterschiedlichen Techniken.

Ich war einmal ... Es war einmal ...

So beginnen erfundene Geschichten, Märchen also. "Ich war einmal" lenkt den Blick auf die eigene Vergangenheit, die aber ebenfalls Fiktion bleiben muss. Denn einerseits leben wir im Bewusstsein einer ununterbrochenen genetischen Kette, die Voraussetzung für unsere Existenz ist. Wie weit diese in der Evolutionsgeschichte zurückreicht, beweist jeder Embryo, der diese Schritte im Schnelldurchlauf absolviert.
Andererseits wissen wir kaum etwas darüber, was weiter als zwei Generationen zurückliegt. Denn auch wenn wir unsere Ahnenkette ein Stück weit kennen, verfügen wir über kaum mehr als Namen, Geburts- und Sterbedaten. Lassen wir uns also einmal auf die reizvolle Frage ein, wie diese vorausgegangenen Leben ausgesehen haben könnten, die Voraussetzung unserer Existenz sind. Hier können wir nur spekulieren – Das heißt wir "spiegeln" unsere Vorstellungen von dem, was vor uns war.

Eröffnung der Ausstellung: Samstag, 21.05.2016, 11.00 Uhr

Herzlich willkommen!


Eintritt frei. Um Spenden wird gebeten.

www.gesamtschule-leverkusen.de


Fronleichnam

Donnerstag, 26.05.2016
Das Museum ist an Fronleichnam von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.


Live @ Sensenhammer

Samstag, 04.06.2016, 20.00 Uhr
Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

Dr. Mojo mit "Musik à la carte"

Oldies, Blues & Folksongs – vom Publikum individuell zusammengestellt - solo & unplugged

Bei "Musik à la carte" kann das Publikum aus einer Fülle von Oldies, Blues- und Folksongs und seine Lieblingsstücke auswählen. Dr. Mojo singt und spielt dann spontan die ausgewählten Titel. Zu den einzelnen Songs gibt es unterhaltsame Geschichten und kurzweilige Interaktion mit dem Publikum. So entsteht ein jeweils dann ganz einmaliges Konzerterlebnis, bei dem die Zuhörer entspannt die Seele baumeln lassen können.

Mit Gesang, Gitarre, Bluesharp im Rack und beidfüßiger Percussion erzeugt Dr. Mojo eine unterhaltsame Klangfülle, wie sie von einem Solo-Musiker nur selten erreicht wird. Mit zahlreichen Auftritten, darunter auch bei internationalen Festivals, gehört  Dr. Mojo mittlerweile zu den beliebtesten Blues & Acoustic Acts in und aus Nordrhein-Westfalen. Dabei bleibt der sympathische Musiker stets geerdet und spielt gerne einmal in einer Kirche, einem Krankenhaus, einem Biergarten oder bei einem privaten Wohnzimmerkonzert. Heißt doch das Motto des Vollblutmusikers: die Seele baumeln lassen im ganz speziellen Mojo-Feeling.

Einlass 19.00 Uhr

Karten zu 12,00 € VVK, 16,00 € AK, an der Museumskasse (Öffnungszeiten), im Kartenbüro des Forums Leverkusen - Tel. 0214 - 4064113 - sowie an den bekannten VVK-Stellen (im ext. VVK zzgl. Gebühren). Das Konzert ist teilbestuhlt. Den Online-Verkauf erreichen Sie hier.

www.drmojo.de


Schmiedesonntag

Sonntag, 05.06.2016
Schmiedevorführungen
Die Hämmer dröhnen, der Boden erbebt - die alte Schmiedehalle erwacht wieder zum Leben. Im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer erleben Sie die hohe Kunst des Freiformschmiedens.

Unser besonderes Serviceangebot
: Wir arbeiten Ihre Sense oder Sichel wieder auf und ersparen Ihnen beispielsweise das mühsame Dengeln per Hand. Bringen Sie Ihre vielleicht lieb gewordenen, aber mittlerweile doch überholungsbedürftigen Schneidgeräte mit. Gegen einen kleinen Kostenbeitrag kümmern wir uns fachmännisch darum! - Eine zeitnahe Ausführung am 05. Juni kann nicht versprochen werden. Sie lassen einfach Ihr Werkzeug hier, geben Ihre Telefonkontakte an und wir melden uns, sobald die Arbeiten ausgeführt sind.

Beginn der Vorführungen jeweils: 13.00 Uhr, 14.15 Uhr und 15.30 Uhr.

Eintrittspreise


Volvo-Oldtimer-Treffen

Sonntag, 03.07.2016, 11.00 Uhr
3. Jahrestreffen der Volvo Klassiker Interessen Gemeinschaft


Alles, was zum dritten Mal stattfindet, hat im Rheinland bekanntermaßen Tradition. Dieser Tradition folgend zeigt uns das dritte Treffen hoffentlich auch wieder einiges Sehenswertes.
Dieses Jahr geht es zunächst ins Bergische Land, wo wir im LVR-Industriemuseum Papiermühle Alte Dombach in Bergisch Gladbach alles über die Papierherstellung vergangener Zeiten erfahren. Nachmittags machen wir einen Besuch im Märchenwald Altenberg, in dem wir bei einem Spaziergang mit festem Schuhwerk durch die Natur an die Märchen der Brüder Grimm erinnert werden. Anschließend gibt es eine bergische Kaffeetafel.
Vor dem obligatorischen Eisessen am Sonntag, steht noch die Besichtigung des Industriemuseums Freudenthaler Sensenhammer auf dem Programm. Dieser älteste Leverkusener Industriebetrieb schloss 1987 seine Tore. Wir begeben uns auf eine Zeitreise der Industriearbeit, die bis ins 18. Jahrhundert führt.

Anmeldung
bei Peter Schirm - p.schirm[at]volvo-klassiker-ig.de


Schmiedesonntag

Sonntag, 10.07.2016
Schmiedevorführungen

Die Hämmer dröhnen, der Boden erbebt - die alte Schmiedehalle erwacht wieder zum Leben. Im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer erleben Sie die hohe Kunst des Freiform-
schmiedens. Von der Schmiedegruppe des Museums werden ausgewählte Arbeitsschritte auf dem Weg zu einer Sense oder Sensensichel gezeigt. Die Besucher erfahren dabei auch etwas über die Arbeitsbedingungen in der ehemaligen Sensenfabrik H. P. Kuhlmann Söhne, die seit dem Jahr 2005 ein Industriemuseum ist.

Unser besonderes Serviceangebot
: Wir arbeiten Ihre Sense oder Sichel wieder auf und ersparen Ihnen beispielsweise das mühsame Dengeln per Hand. Bringen Sie Ihre vielleicht lieb gewordenen, aber mittlerweile doch überholungsbedürftigen Schneidgeräte mit. Gegen einen kleinen Kostenbeitrag kümmern wir uns fachmännisch darum! - Eine zeitnahe Ausführung am 10. Juli kann nicht versprochen werden. Sie lassen einfach Ihr Werkzeug hier, geben Ihre Telefonkontakte an und wir melden uns, sobald die Arbeiten ausgeführt sind.

Beginn der Vorführungen jeweils: 13.00 Uhr, 14.15 Uhr, u. 15.30 Uhr

Eintrittspreise


Hochzeitsschmiede - Heiraten im Industriemuseum

Am Freitag, 15.07.2016 können Sie im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer den Bund fürs Leben schließen.
Das Museum ist an diesem Tag offizieller Standesamtsort der Stadt Leverkusen.

Wir bitten um Verständnis, dass ein normaler Museumsbesuch an diesem Tag nicht möglich ist.
Weitere Informationen zu Trauungen im Industriemuseum beim Standesamt Leverkusen


Live @ Sensenhammer

Samstag, 23.07.2016

Peter Autschbach & Ralf Illenberger

Das Konzert ist auf den 11.11.2017 verschoben worden. Die Karten aus dem Vorverkauf für den 23.07.16 behalten auch für den Nachholtermin ihre Gültigkeit.


Nacht der Schmiedefeuer 2016

Freitag, 05.08.2016, 19.00 - 22.00 Uhr
Das Museum ist ab 17.00 Uhr geöffnet!
                                     _____________________

Rot glühendes Eisen im Feuer und sprühende Funken in der Dunkelheit. Dazu das rhythmische Klingen der Schmiedehämmer in der Dämmerung. All das verleiht dem Schmieden bei Nacht einen besonderen Reiz.

Diese einmalige Atmosphäre kann auch in diesem Jahr wieder bei der "Nacht der Schmiedefeuer" erlebt werden. Besuchen Sie uns. Wir, das sind der Oelchenshammer des LVR-Industriemuseums Engelskirchender Stellershammer der Fa. Leppe-Edelstahl in Lindlar und das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer.

Im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer erleben Sie die hohe Kunst des maschinellen Freiformschmiedens. Bei den Vorführungen an den historischen Arbeitsplätzen in der ehemaligen Sensenfabrik H. P. Kuhlmann Söhne wird die Herstellung von Sensen und Sicheln gezeigt. Die Reck- und Breithämmer lassen dann wieder den Boden in der Schmiedehalle erzittern. Unsere Schmiedegruppe wird an diesem Abend auch einen Teil der "Kaltabteilung" wieder in Betrieb nehmen. Gezeigt wird das "Tupfen", das "Dengeln" und das "Polieren" - drei weitere der insgesamt rund 30 Arbeitsgänge auf dem Weg zu einer Sense.

Auch für das leibliche Wohl ist an allen Schauplätzen gesorgt, denn Schmieden macht bekanntlich hungrig und durstig. Es gelten die normalen Eintrittspreise.

Eine Bustour startet an diesem Abend ins Oberbergische, so dass Sie die Gelegenheit haben, drei Schmiedeschauplätze mit jeweils unterschiedlichen technischen Schwerpunkten kennen zu lernen. Der Start mit einer ersten Vorführung erfolgt am Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer.

Zeit: 17.00 - Dauer: bis ca. 22.15 Uhr
Preis: 23,00 €, erm. 20,00 €, inkl. der Museumseintritte
Leitung: Wilhelm Matthies, Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer

Anmeldung zu den Touren des Netzwerks Industriekultur Bergisches Land:
Ankerpunkt Historisches Zentrum Wuppertal
Engelsstr. 10 - 18
42283  Wuppertal

Tel. 0202 - 5634375, Fax 0202 - 5638027
oder per Mail an: ankerpunkt@stadt.wuppertal.de
Der Ankerpunkt ist geöffnet: Dienstag bis Sonntag von 10.00 - 18.00 Uhr.

Die Anmeldung zu den Touren des Netzwerks Industriekultur Bergisches Land ist auch online auf www.bergnetz.net möglich.


Hochzeitsschmiede - Heiraten im Industriemuseum

Am Samstag, 27.08.2016 können Sie im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer den Bund fürs Leben schließen.
Das Museum ist an diesem Tag offizieller Standesamtsort der Stadt Leverkusen.

Wir bitten um Verständnis, dass ein normaler Museumsbesuch an diesem Tag nicht möglich ist.
Weitere Informationen erhalten Sie beim Standesamt Leverkusen.


Museum geschlossen

Wegen einer Privatveranstaltung ist das Museum am Freitag, 02.09.2016 geschlossen.

Wir bitten um Beachtung - und Verständnis!


Schmiedesonntag - Tag des offenen Denkmals 2016

Sonntag, 11.09.2016 - Tag des offenen Denkmals mit dem Motto: "Gemeinsam Denkmale erhalten"

Schmiedevorführungen

Das Motto des diesjährigen Denkmaltages könnte passender nicht sein. - Die Hämmer dröhnen, der Boden erbebt - die alte Schmiedehalle erwacht wieder zum Leben. Im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer erleben Sie die hohe Kunst des Freiformschmiedens.

Unser besonderes Serviceangebot: Wir arbeiten Ihre Sense oder Sichel wieder auf und ersparen Ihnen beispielsweise das mühsame Dengeln per Hand. Bringen Sie Ihre vielleicht lieb gewordenen, aber mittlerweile doch überholungsbedürftigen Schneidgeräte mit. Gegen einen kleinen Kostenbeitrag kümmern wir uns fachmännisch darum! - Eine zeitnahe Ausführung am 11. September kann nicht versprochen werden. Sie lassen einfach Ihr Werkzeug hier, geben Ihre Telefonkontakte an und wir melden uns, sobald die Arbeiten ausgeführt sind.

Beginn der Vorführungen jeweils: 13.00 Uhr, 14.15 Uhr und 15.30 Uhr

Eintrittspreise


Live @ Sensenhammer

Sonntag, 18.09.2016, 17.00 Uhr

Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert in Kooperation mit dem Sängerkreis Rhein-Wupper/Leverkusen das:

Chorfest 2016 unter dem Motto: "Scharfe Klänge unter dem Hammer"

Einlass 16.00 Uhr

demnächst mehr

Sängerkreis Rhein-Wupper/Leverkusen


Museum geschlossen

Wegen einer Privatveranstaltung ist das Museum am Samstag, 24.09.2016 geschlossen.

Wir bitten um Beachtung - und Verständnis!


Erntedank im Sensenhammer

Sonntag, 02.10.2016
Beginn der Schmiedevorführungen: 14.15 u. 15.30 Uhr

Die Hämmer dröhnen, der Boden erbebt - die alte Schmiedehalle erwacht wieder zum Leben. Im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer erleben Sie die hohe Kunst des Freiformschmiedens und unternehmen gleichzeitig eine Zeitreise in vergangene Arbeitswelten.

demnächst mehr


12. Leverkusener Kunstnacht 2016

Freitag, 07.10.2016, 19.00 Uhr
Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

Augusta Valente - Malerei

demnächst mehr

www.augusta-valente.de



Allerheiligen

Am Dienstag, 01.11.2016 - Allerheiligen - ist das Museum geschlossen.

Wir bitten um Beachtung - und Verständnis!


Live@ Sensenhammer

Dienstag, 08.11.2016, 20.00 Uhr

Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert im Rahmen der 37. Leverkusener Jazztage:

NATURES DREAM

Andreas Brunk - Schlagwerk
Erich Leininger - Saxophon
Marius Pietruszka - Klavier

Das Repertoire des Jazz-Trios Natures Dream besteht ausschließlich aus Eigenkompositionen, die aus der Feder von Marius Pietruszka stammen. Es sind melodische Stücke, die Einflüsse Lateinamerikas, des Jazz der 60er und 70er Jahre, aber auch klassisch-romantische Vorbilder erkennen lassen.

Inzwischen ist diese kleine Band mit ihrem einmaligen Repertoire und ganz eigenem lyrischen Sound zu einem Geheimtip der Kleinkunstszene in NRW avanciert. Das ungewöhnlich besetzte Jazztrio besticht durch sein nuanciertes und dynamisches Zusammenspiel und seine große Spielfreude. Natures Dream überzeugt sowohl das jazzkundige als auch das dem klassischen Konzert zugewandte Publikum gleichermaßen.

Einlass 19.00 Uhr
Karten zu 10,00 € im VVK, 14,00 € AK, an der Museumskasse (Öffnungszeiten), im Kartenbüro des Forums Leverkusen (Ticket-Hotline 0214 - 4064113) sowie an den bekannten VVK-Stellen (hier zzgl. VVK-Gebühren!). Opens external link in new windowDen Online-Verkauf erreichen Sie hier!


Live @ Sensenhammer

Donnerstag, 10.11.2016, 20.00 Uhr
Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert im Rahmen der 37. Leverkusener Jazztage:

FRIEDEMANN - The Trio Performance


Friedemann - Gitarren
Markus Faller - Schlagzeug, Perkussion
Kurt Eisfeld - Piano, Keyboards

Dieser Mann ist eine der ungewöhnlichsten und eigenwilligsten Persönlichkeiten der deutschen Musikszene. Das Wort "Musikszene" ist hierbei mit Bedacht gewählt – als eher weit gefasster, großzügiger Begriff, der vieles zulässt. Denn Friedemann Witecka entzieht sich - mit großem Gewinn für den Zuhörer – den gängigen Stilzuweisungen und Schubladisierungen. Er ist weder Popstar, noch Folkbarde, er ist kein klassischer Solist und auch kein Jazz Man, und doch schimmert all dies in seiner Musik durch. Es entstehen so Melodien, die so unverschämt süffig sind, dass ihn so manche Boy Group darum beneiden dürfte. Sorgfältige akustische und komplexe Geflechte knüpfen an die Atmosphäre impressionistischer Kammermusik an. Und die schwungvollen Improvisationen, zu denen seine Begleiter zusammenfinden, geben ihre Verwurzelung im wild wuchernden Dschungel des Jazz zu erkennen.

In fünfunddreißig Jahren hat Friedemann 18 Tonträger, CDs, LPs und eine DVD-Video (Konzertmitschnitt) geschaffen, die weltweite Anerkennung brachten.

Im Konzert verschmilzt er seine ureigene subtile Instrumentalmusik mit der Virtuosität seiner langjährigen Begleiter Kurt Eisfeld und Markus Faller. Das Programm enthält Musik aus allen Schaffensphasen von den 1970er-Jahren bis heute.

Trotz der präzisen und konzentrierten Darbietung durchzieht das Konzert eine wohltuende Lockerheit, die auch den Kritikern nicht verborgen bleibt: "Heimelig, fast familiär war die Atmosphäre, unglaublich entspannt der Umgang der Musiker mit dem Publikum" - MAINZER ZEITUNG

Weitere Pressestimmen:
- "Eine bildreiche, lebendige, wenig konfliktscheue, swingende, folkloristisch grundierte und mit kräftigen Jazztupfern konturierte Musik." - DIE ZEIT
- "Klangwelten mit Weltklängen von Weltklasse." - WILHELMSHAVENER ZEITUNG
- "Stimmungsvoll und handwerklich auf höchstem Niveau." - MAINZER ZEITUNG
- "Mit Standing Ovations und frenetischem Füßetrampeln feierten die sogar teilweise aus Norddeutschland angereisten Fans den Gitarristen Friedemann und seine Band im restlos ausverkauften Alten Stadtsaal. - SPEYRER RUNDSCHAU
- "Clever, anregend und unterhaltsam." STUTTGARTER ZEITUNG

Einlass 19.00 Uhr
Karten zu 22,00 € im VVK, 27,00 € AK, an der Museumskasse (Öffnungszeiten), im Kartenbüro des Forums Leverkusen (Ticket-Hotline 0214 - 4064113) sowie an den bekannten VVK-Stellen (hier zzgl. VVK-Gebühren!). Opens external link in new windowDen Online-Verkauf erreichen Sie hier.

www.vollton.com


WEIHNACHTSBASAR 2016

Samstag, 03.12. - Sonntag, 04.12.2016 (2. Advent)
jeweils 12.00 Uhr - 18.00 Uhr

Weihnachtsbasar im Sensenhammer - Kunst und Kunstgewerbliches

- Festliche Stimmung in der Schmiedehalle unter dem großen Weihnachtsbaum -

Zu bestaunen und zu kaufen gibt es in der anheimelnden Atmosphäre der alten Sensenschmiede: buntes Tiffanyglas, feine Windlichter, kunstvolle Taschen, Decken, Fensterbilder, Honig von unserem "Museumsimker" Reiner Höller, Kerzen aus Bienenwachs, Puppen und Felltiere, anspruchsvoller Advents- und Weihnachtsschmuck, handgearbeitete Bekleidung für Groß und Klein, dekorative Holz- und Filzartikel, allerlei nützliche Dinge für Haus und Garten aus Metall ... und vieles mehr.

Auch in diesem Jahr wieder dabei:
- die Arbeitstherapie Metall der LVR-Klinik Langenfeld.

Für das leibliche Wohl sorgt unser Museumsteam mit Kuchen, Kaffee, Suppe und Kaltgetränken. Und auch der Glühweinstand wird natürlich nicht fehlen.

Die Dauerausstellung im 1. Obergeschoss bleibt an diesem Wochenende geschlossen.

Eintritt ("Heizkostenzuschuss"): Erw. 2,00 €, Kinder/Jugendliche frei


Live @ Sensenhammer

Sonntag, 11.12.2016 (3. Advent), 18.00 Uhr
Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

Christmas-Jazz mit Greencard - ein ganz besonderes Weihnachtskonzert

Auch in diesem Jahr präsentiert die bekannte sechsköpfige Jazzformation ihre swingenden Arrangements bekannter deutscher und internationaler Weihnachtslieder im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer. Zu Gast ist auch diesmal der italienische Sänger und Komponist Giacomo di Benedetto. Lassen Sie sich von seiner "bella voce italiana" weihnachtlich-jazzig erwärmen und freuen Sie sich auf ein besonderes musikalisches Erlebnis.

Greencard
sind: Bernhard Heinl (Saxophon), René Krömer (Piano), Fritz Roppel (Bass), Roland Büttgen (Gitarre), Christoph Freier (Schlagzeug), Simon Wiemer (Percussion) und der unvergleichliche Giacomo di Benedetto (Gesang)

Das Museum ist am 11.12.2016 nur von 12.00 - 15.00 Uhr geöffnet.
Das Konzert ist teilbestuhlt. Einlass zum Konzert: 17.00 Uhr.

Karten zu 18,00 € im VVK, 22,00 € AK, an der Museumskasse (Öffnungszeiten), im Kartenbüro des Forums Leverkusen (Ticket-Hotline 0214 - 4064113) sowie an den bekannten VVK-Stellen (hier zzgl. VVK-Gebühren!). - Der Vorverkauf beginnt am Dienstag, 02.08.2016!


www.greencard-musik.de



Live @ Sensenhammer

Samstag, 06.05.2017, 20.00 Uhr
Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:
 
                Back to the roots
Ralf Hermanns meets Reiner Lützenkirchen & Friends


Aufgewachsen mit den Songs von Bob Dylon, Joan Baez, Neil Young und vielen anderen Songwritern der 1960er und 1970er Jahre erinnern wir mit diesem Konzert unter der Überschrift "Back to the roots" an die Musik dieser Zeit. Es waren Songs, die viele von uns geprägt und begeistert haben. Bei den Friends sind Basti und Benny Korn dabei. Der Bass wird bedient von Toby Schwietering. Und das ganze geht (natürlich) unplugged über die Bühne.

Ralf Hermanns              git., voc., harp
Reiner Lützenkirchen
   git., harp, voc.
Basti Korn
                     piano
Benny Korn
                   drums
Toby Schwietering        bass

Einlass 19.00 Uhr
Karten zu 10,00 € im VVK, 14,00 € AK, an der Museumskasse (Öffnungszeiten), im Kartenbüro des Forums Leverkusen (Ticket-Hotline 0214 - 4064113) sowie an den bekannten VVK-Stellen (hier zzgl. VVK-Gebühren!). Opens external link in new windowDen Online-Verkauf erreichen Sie hier!


Live @ Sensenhammer

Samstag, 17.06.2017, 20.00 Uhr
Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

Tierra Negra

Seit der Gründung ihres Gitarrenduos "Tierra Negra" im Jahr 1997 können Raughi Ebert und Leo Henrichs auf eine außergewöhnliche Karriere zurückblicken. Ihr erstes Konzert fand in Montreal (Kanada) statt - und hatte unmittelbar einen Plattenvertrag mit dem größten amerikanischen Indie-Label zur Folge. Es folgten zahlreiche Konzerte in China auf dem "International Fingerstyle Guitar Festival" in Shanghai, sechs Kanada- und mehr als 15 USA-Tourneen durch 29 Bundesstaaten, darunter Gastspiele auf den bedeutendsten Festivals und in den großen Metropolen.

Tierra Negra wird zu den Protagonisten der Mediterreanean Guitar Lounge bzw. des Flamenco Nuevo gezählt. Ohne den Faden zur Rumba-Flamenco-Tradition der südfranzösischen Camargue und Spaniens zu verlieren, schaffen sie in ihrer Musik eine einzigartige Verbindung von Folklore-, Jazz- und Lounge-Elementen. Musikalisches Bindeglied in ihren Kompositionen und in ihrer Zusammenarbeit ist jedoch immer der Flamenco - ohne dass sie sich nach ihrem Kennenlernen 1988 jemals bewusst darauf geeinigt hätten.

Ob mit der ohne Begleitband schafft es Tierra Negra, seine Begeisterung für die eigene Musik zur Begeisterung seines Publikums zu machen und dieses am Ende eines Konzerts begeistert und fasziniert zurückzulassen. Die Perfektion im Zusammenspiel und die Kreativität, die den Zuhörer verführt, lässt einen geschlossenen Auges glauben, nicht nur zwei, sondern mehrere Musiker zu hören. Raughi Ebert und Leo Henrichs verzichten dabei auf aufwändige Technik- und Bühneneffekte. Sie überzeugen allein durch ihre Musik.

Einlass 19.00 Uhr
Karten zu 17,00 € VVK, 22,00 € AK, an der Museumskasse (Öffnungszeiten), im Kartenbüro des Forums Leverkusen - Tel. 0214 - 4064113 - sowie an den bekannten VVK-Stellen (im ext. VVK zzgl. Gebühren). Opens external link in new windowDen Online-Verkauf erreichen Sie hier.

www.tierranegra.de


Hochzeitsschmiede - Heiraten im Industriemuseum

Am Freitag, 21.07.2017 können Sie im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer den Bund fürs Leben schließen.
Das Museum ist an diesem Tag offizieller Standesamtsort der Stadt Leverkusen.

Wir bitten um Verständnis, dass ein normaler Museumsbesuch an diesem Tag nicht möglich ist.
Weitere Informationen zu Trauungen im Industriemuseum beim Standesamt Leverkusen


Live @ Sensenhammer

Samstag, 11.11.2017, 20.00 Uhr

! - Nachholtermin für das am 23.07.2016 ausgefallene Konzert. Die Karten aus dem Vorverkauf für den 23.07.16 behalten auch für den Nachholtermin ihre Gültigkeit. - !

Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert im Rahmen der Leverkusener Jazztage 2017:

Peter Autschbach & Ralf Illenberger


Peter Autschbach, seit Jahren ein wahrer Guru der Sechs-Saiten-Szene, ist nicht nur als kompetenter Interpret des Mainstream-Jazz bekannt, sondern hat sich auch mit eigenen Kompositionen einen hervorragenden Ruf erspielt - nachzuhören auf acht CDs, die von Kritik und Publikum überschwänglich gelobt werden.

Während seiner Tätigkeit als Komponist, Produzent und Gitarrist verkaufte Ralf Illenberger 400.000 LPs und CDs und gab Konzerte in 50 Ländern. Bis jetzt produzierte er 16 Alben, darunter drei Top-Ten-Titel in den USA und fünf Alben in Europa, was ihm eine Grammy-Nominierung und die Nominierung zum Deutschen Schallplattenpreis einbrachte. Ralf Illenberger lebt und arbeitet in Sedona, Arizona in den USA.

Mit packender akustischer Gitarrenmusik demonstrieren Ralf Illenberger und Peter Autschbach auf höchst sympathische Weise gelebte Musikalität. Ralf Illenberger hat sich schon vor 30 Jahren mit dem Duo Kolbe/Illenberger eine treue Fangemeinde erspielt. Mit Martin Kolbe gab er weltweit Konzerte, die beiden waren zu Recht als "bestes deutsches Gitarrenduo" bekannt. Nun haben Peter Autschbach und Ralf Illenberger einige Highlights dieser Musik in ihr aktuelles Programm aufgenommen. Ihre Musik ist komplex arrangiert, voller unerwarteter Wendungen und mit mitreißenden Groove. - Ein Fünf-Sterne-Menü für Liebhaber der akustischen Gitarrenmusik!

Einlass 19.00 Uhr

Karten zu 16,00 € VVK, 20,00 € AK, an der Museumskasse (Öffnungszeiten), im Kartenbüro des Forums Leverkusen - Tel. 0214 - 4064113 - sowie an den bekannten VVK-Stellen (im ext. VVK zzgl. Gebühren). Opens external link in new windowDen Online-Verkauf erreichen Sie hier.

www.autschbach.de
www.ralfillenberger.com


Musikalische Kostproben des Duos Autschbach/Illenberger finden Sie hier.




Live @ Sensenhammer



Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert das:

Pink Floyd Projekt
Samstag, 07.05.2016
Beginn 20.00 Uhr
Einlass 19.00 Uhr



Schmiedesonntage 2016



Sonntag, 08.05.2016
Schmiedesonntag

Beginn der Vorführungen: 13.00, 14.15 u. 15.30 Uhr

Sonntag, 05.06.2016
Schmiedesonntag

Beginn der Vorführungen: 13.00, 14.15 u. 15.30 Uhr

Sonntag, 10.07.2016
Schmiedesonntag

Beginn der Vorführungen: 13.00, 14.15 u. 15.30 Uhr

Freitag, 05.08.2016
Nacht der Schmiedefeuer

Vorführungen von 19.00 - 22.00 Uhr

Sonntag, 11.09.2016
Tag des offenen Denkmals

Beginn der Vorführungen: 13.00, 14.15 u. 15.30 Uhr

Sonntag, 02.10.2016
Erntedank im Sensenhammer

Beginn der Vorführungen: 14.15 u. 15.30 Uhr

Bei allen öffentlichen Vorführungen ist der Besuch im Eintrittspreis enthalten. Anmeldung ist nicht erforderlich.



Schüler-Kunstausstellung



Samstag, 21.05. - Sonntag, 19.06.2016
Eröffnung: 21.05.2016, 11.00 Uhr

Rückseiten / Ich war einmal ...


Wie im vergangenen Jahr zeigt die Käthe-Kollwitz-Schule wieder Arbeiten des 12. und 13. Jahrgangs in einer Doppelausstellung.




Live @ Sensenhammer



Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

Dr. Mojo - Musik
à la carte
Samstag, 04.06.2016
Beginn 20.00 Uhr
Einlass 19.00 Uhr



Die Museumsschafe sind endlich wieder da!




Volvo-Oldtimer-Treffen



Sonntag, 03.07.2016, 11.00 Uhr
3. Jahrestreffen der Volvo Klassiker Interessen Gemeinschaft

 



Leverkusener Kunstnacht 2016

Freitag, 07.10.2016, 19.00 Uhr
Eröffnung der Ausstellung
"Augusta Valente - Malerei"



Live @ Sensenhammer



Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert im Rahmen der 37. Leverkusener Jazztage:

Natures Dream
Dienstag, 08.11.2016

Beginn 20.00 Uhr
Einlass 19.00 Uhr



Live @ Sensenhammer



Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert im Rahmen der 37. Leverkusener Jazztage:

FRIEDEMANN
- The Trio Performance -
Donnerstag, 10.11.2016
Beginn 20.00 Uhr
Einlass 19.00 Uhr



WEIHNACHTSBASAR 2016


Kunst und Kunstgewerbliches
Samstag, 03.12.2016
Sonntag, 04.12.2016
(2. Advent)
jeweils 12.00 - 18.00 Uhr



Live @ Sensenhammer



Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

Christmas-Jazz mit Greencard
Sonntag, 11.12.2016
(3. Advent)
Beginn 18.00 Uhr
Einlass 17.00 Uhr



Giacomo di Benedetto - wieder beim Christmas-Jazz dabei. - Benvenuto!



Live @ Sensenhammer

Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:
 
Back to the roots - Ralf Hermanns meets Reiner Lützenkirchen & Friends
Samstag, 06.05.2017
Beginn 20.00 Uhr
Einlass 19.00 Uhr



Live @ Sensenhammer



Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

Tierra Negra
Samstag, 17.06.2017
Beginn 20.00 Uhr
Einlass 19.00 Uhr



Live @ Sensenhammer



Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert im Rahmen der Leverkusener Jazztage 2017:

Peter Autschbach & Ralf Illenberger
Samstag, 11.11.2017
Beginn 20.00 Uhr
Einlass 19.00 Uhr